Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Beiträge in der Kategorie ''

Europas Kollaps – eine Reflexion der Welt

Schauen Sie sich an, was in Europa passiert. Die niederländische Regierung ist wegen eines Skandals um Kinderbetreuungs-Zuschüsse komplett zurückgetreten, die italienische Regierung steht am Rande des Zusammenbruchs, Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt zurück und die politische Zukunft ist ungewiss. Estlands Ministerpräsident Juri Ratas ist wegen eines Korruptions Skandals zurückgetreten und seine Regierung ist zusammengebrochen. Als ob das nicht genug wäre, brachen in Belgien und Frankreich gewalttätige Ausschreitungen aus, als Einwanderer und Mitglieder radikaler politischer Gruppen Fensterscheiben einschlugen, Autos und eine Polizeistation abfackelten und Dutzende von Ordnungskräften verletzten. Außerdem breitet sich das Coronavirus wie nie zuvor aus und fordert trotz der Impfstoffe und der Schließungen jeden Tag Tausende von Menschenleben. [Rest des Beitrags lesen →]

Der Algorithmus zum Lernen

Frage: Warum gibt es ein solches Ungleichgewicht: Was auf die Menschen von Unternehmen und Regierungen zukommt, wird negativ, und was selbst unter den Menschen entsteht, wird positiv wahrgenommen?

Antwort: Die Sache ist, dass wir bereits die vorherige Entwicklung erlebt haben. Damals wurde alles von den Herren, den Beamten, den Unternehmen- egal von wem oder was- an die Menschen herangetragen.

Jetzt haben wir einen Zustand erreicht, an dem wir nur noch im Einvernehmen mit uns selbst zu einem neuen Gesellschaftsvertrag kommen können, nicht nur zu dem, der in der Menschheitsgeschichte in verschiedenen Ausprägungen abgeschlossen wurde. Heute sollte dieser Vertrag als Verständigung zwischen den Menschen über das allgemeine Gesetz ihrer Entwicklung geschaffen werden.

Es ist ein spirituelles Gesetz, das höher ist als die Menschen. Sie müssen es studieren, es in seiner Anwendung auf unser Leben sehen, es verstehen und akzeptieren. Es gibt hier keinen anderen Ausweg, als die Vereinigung der Menschen und die Verbindung zwischen ihnen durch einen speziellen Algorithmus dieses Gesetzes.

Es ist in der „Lehre der zehn Sefirot“ in den Artikeln meines Lehrers Rabash beschrieben. All das muss weiterentwickelt werden und vor allem muss es gelehrt, das heißt verbal erklärt werden, damit es für jeden verständlich ist.

Frage: Welcher Nachweis ist heute am relevantesten? Welche Zugehörigkeit wäre für den Menschen der Beste?

Antwort: Die Offenbarung des höchsten Steuerungssystems. Das ist es was wir brauchen. Das ist der Algorithmus, den wir lernen müssen.

Aus der Fernsehsendung „Kabbala Express“, 12.01.21

[277427]

Über alle Unterschiede steigen

Frage: Zur Beseitigung von Geschlechterdiskriminierung auf Grund sexueller Orientierungen und verschiedener Ängsten, gibt es eine Reihe von Ansätzen. Es handelt sich um rechtliche Maßnahmen, bei denen Gesetze vom Staat aufrechterhalten werden. Es handelt sich um Bildungs- und Lernprogramme oder andere Aktivitäten, die von der Gesellschaft unterstützt werden.

Was würden Sie zu diesen Programmen hinzufügen? Welches Wissen soll ein Mensch erlangen, um all die Phänomene loszuwerden, die unsere Kommunikation stören?

Antwort: Auf der Stufe unserer Welt, können wir nichts korrigieren. Wir müssen uns darüber erheben, um die Eigenschaften des Gebens und der Verbindung zu erlangen.

Beispielsweise kann man Afroamerikaner auf Universitäten schicken und ihnen eine Ausbildung geben, aber der psychologische Unterschied zwischen den Menschen bleibt trotzdem bestehen.

Um diese Unterschiede zu korrigieren, ist es notwendig, sich über sie zur gemeinsamen Wurzel aller Menschen zu erheben. Von der egoistischen Trennung hin zur altruistischen Einheit nur dann kann man Erfolg haben. Die Lösung liegt auf einer anderen Stufe.

Aus der Fernsehsendung „Kommunikationsmethoden“ 14.10.20

[275407]

Neues Leben 467 – Vertrauen in die gewählten Führer

Neues Leben 467 – Vertrauen in die gewählten Amtsträger
Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Yael Leshed-Harel

Wir misstrauen den gewählten Führern, weil sie große Pläne präsentieren und scheitern. Es hat keinen Sinn, ihnen die Schuld zu geben oder sie zu missachten, denn das Problem ist, dass die Öffentlichkeit den Plan der Natur für die Menschheit nicht kennt oder versteht. Um mit den Regeln der Natur im Einklang zu sein, müssen wir auf der sozialen Ebene arbeiten und die Menschen über Gleichheit und Gegenseitigkeit aufklären. Dies ist in Israel wirklich kritisch, da wir nach dem Plan der Natur ein Beispiel für die ganze Welt geben müssen.

Die Weisheit der Kabbala lehrt, dass ganz Israel hier und jetzt das Leben im Garten Eden (Paradies) erschaffen kann, wenn wir uns an das Prinzip halten: „Liebe deinen Freund wie dich selbst.“

[149928]

Aus KabTV’s „New Life 467 – Vertrauen in die Gewählten“, 12/9/14