Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Beiträge in der Kategorie ''

Volk von Israel – vereinigt euch, bevor es zu spät ist

Jede Zeit vor Wahlen ist unangenehm, und Israels Kampagne, bevor die Israelis im März zur Wahl des Ministerpräsidenten an die Urnen gehen, ist nicht anders. Die Spaltung ist auf ihrem Höhepunkt, die gegenseitige Verachtung wird zelebriert, während jeder in entgegengesetzte Richtungen zieht, mit nur einem gemeinsamen Ziel, den anderen zu verleumden. Der Unterschied zwischen uns und anderen Nationen liegt darin, dass die bloße Existenz Israels von seiner Einheit abhängt, um sich vor all den bösen Kräften zu verteidigen, die es vernichten wollen, einschließlich der Kräfte innerhalb Amerikas. [Rest des Beitrags lesen →]

Der einzige Weg der Annäherung

Frage: Wie hilft die interkulturelle Ideologie der persönlichen spirituellen Entwicklung eines jeden Einzelnen?

Antwort: Sie hilft, sich über alle Unterschiede zu erheben. Ich habe in Los Angeles eine Klasse mit Studenten unterrichtet und war erstaunt, wie sie miteinander umgingen. Einer ist schwarz, der andere gelb, der dritte weiß, einer ist in ein muslimisches Kopftuch gehüllt, und noch einer läuft mit einem „Davidstern“ herum. Auf meine Fragen antworteten sie: „Wissen Sie, das merken wir nicht.

Heute ist das vielleicht nicht mehr so. Aber in jenen Jahren sagten sie: „Wir sind so aneinander gewöhnt und so nah beieinander, dass uns die Äußerlichkeiten nicht stören.

Bemerkung: Zu den Vorteilen einer solchen Gesellschaft gehört, dass die Einwanderer eine Quelle des Wissens und qualifizierte Arbeitskräfte sind. Sie bringen neue Vorlieben, neue Stile, Musik, Kultur mit und bieten die Möglichkeit, andere Sprachen und Religionen kennenzulernen.

Alle diese kulturellen, wissenschaftlichen Interessen verschiedener Nationen verschwinden, sobald ein Konflikt auftaucht. Was hindert sie schließlich daran? Es scheint eine Erziehung zu geben, in die Milliarden investiert werden und trotzdem sehen wir, was jetzt, sagen wir, in Amerika passiert.

Antwort: Es ist die falsche Erziehung. Nichts wird helfen. Der Fehler ist, dass man ihnen nicht beibringt, wie man sich richtig annähert. Jedem wird in jeder Hinsicht Freiheit gewährt und man denkt, dass man so den richtigen Weg findet, um aufeinander zuzugehen. Und das ist falsch.

Die Natur kennt nur einen Weg der Annäherung – der Mensch muss sich über seine Natur, den Egoismus erheben und die Verbindung mit seinem Nächsten anstreben. Dies muss gelehrt werden. Es muss schrittweise eingeführt werden.

Ohne die menschliche Natur zu ändern, kann nichts gelöst werden. Das ist es, was wir heute angehen. Wir müssen die menschliche Natur verstehen, um überleben zu können.

Aus der Fernsehsendung „Kommunikationsfertigkeiten“, 16.10.2020

[275049]

Neues Leben 1287 – Die Herausforderung des Fernunterrichts

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Tal Mandelbaum ben Moshe

Das Vermitteln des Unterrichtsstoffes im Fernunterricht setzt die Lehrer unter großen Druck und auch den Schülern fällt er aufgrund der vielen Ablenkungen schwer. Lehrer und Administratoren müssen sich daher fragen, wie sie das Lernen in den Augen der Kinder interessanter gestalten können. Die Eltern ihrerseits könnten z.B. einen Beitrag dadurch leisten, dass sie das Studium ihrer Kinder als sehr wichtig ansehen und auch den Lehrern einen hohen Stellenwert beimessen. Während des Unterrichts sollten Mobiltelefone ausgeschaltet sein.

Das Bildungssystem muss anders gestaltet werden, sodass Lehrer und Schüler zusammenarbeiten, sich gemeinsam im Sinne von Ganzheitlichkeit und Verbindung einbringen und  beteiligen. Damit die Schüler konzentriert bleiben, sollte der Unterricht in einer Gruppe stattfinden und viele Übungen und Aktivitäten beinhalten. Um die Kinder zu ermutigen und zu motivieren, können Wettbewerbe, bei denen die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt werden, stattfinden. Wir müssen Probleme aus dem täglichen Leben, aus der Familie und aus dem, was im Land passiert, aufgreifen – Dinge, die den Kindern vertraut sind – und sie als Teil des Lernmaterials bearbeiten. Der soziale Aspekt ist für die Schüler ebenfalls wichtig, also müssen wir die richtige Kommunikation zwischen ihnen während des Unterrichts herstellen. Wir haben heute die Möglichkeit, das veraltete Bildungssystem nachhaltig zu verändern und am Aufbau des Menschen mitzuwirken.

[273655]

Aus KabTVs Neues Leben 1287 – Die Herausforderung des Fernunterrichts“, 06.11.2020