Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Beiträge in der Kategorie ''

Medizin, wie die Natur sie uns geben würde

Vor ein paar Tagen schrieb ein israelischer Arzt, dass er nach mehr als 20 Jahren Medizinpraxis, zu oft sagen muss, dass er es nicht weiß. Er sagt, Covid habe alles in seinem Beruf auf den Kopf gestellt, er und viele seiner Kollegen stünden nur allzu oft ratlos da.

Es scheint, als würde uns die Realität in jedem Aspekt unseres Lebens einholen. Alles, was wir auf einem Fundament aufgebaut haben, zerbröckelt, auch, oder vor allem, die moderne Medizin. Wir haben aus dem Gesundsein ein Geschäft gemacht, und im Geschäft zählt das Geld und nicht der Mensch. [Rest des Beitrags lesen →]

In das Schicksal des anderen eingreifen

Frage: Nach dem Gesetz der gegenseitigen Bürgschaft stellt sich heraus, dass jeder das Schicksal des anderen ändern kann, aber niemand kann jemals sein eigenes Schicksal ändern. Es ist interessant zu verstehen, wie ein Mensch in das Schicksal der anderen Menschen eingreifen kann? Ist dies eine spezielle Methodik?

Antwort: Ja. In der Tat sind wir ein gemeinsamer geistiger Körper und sind absolut verbunden mit einander. Ich kann mich selbst nicht ändern, aber ich kann den anderen beeinflussen, und der andere kann mich beeinflussen. Auf diese Weise können wir uns in einem Zustand der gegenseitigen Bürgschaft gegenseitig „füttern“.

Frage: Beginnt ein Mensch immer noch damit, dass er sich selbst verändern will?

Antwort: Natürlich. Ja, natürlich. Dazu geht er ins Geben, um andere zu bewegen. Er hat keine andere Wahl.

[277113]