Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Volk von Israel – vereinigt euch, bevor es zu spät ist

Jede Zeit vor Wahlen ist unangenehm, und Israels Kampagne, bevor die Israelis im März zur Wahl des Ministerpräsidenten an die Urnen gehen, ist nicht anders. Die Spaltung ist auf ihrem Höhepunkt, die gegenseitige Verachtung wird zelebriert, während jeder in entgegengesetzte Richtungen zieht, mit nur einem gemeinsamen Ziel, den anderen zu verleumden. Der Unterschied zwischen uns und anderen Nationen liegt darin, dass die bloße Existenz Israels von seiner Einheit abhängt, um sich vor all den bösen Kräften zu verteidigen, die es vernichten wollen, einschließlich der Kräfte innerhalb Amerikas.

Die einzige Epoche, die mit unserer jetzigen verglichen werden kann – um eine kleine Einschätzung unserer trostlosen Situation zu bekommen – ist die Zeit vor der Zerstörung des Zweiten Tempels; Tage unbändigen Hasses, Tage der Abscheu und Ablehnung, Tage, die negative Kräfte einladen, unser Volk zu zerschlagen.

Solange wir nicht in der Lage sind, das Steuerrad gemeinsam mit aller Kraft in die richtige Richtung zu drehen, wird uns die zunehmende Spaltung einen Abhang hinunter zu einer echten Katastrophe führen – die zunehmende Spaltung wird uns aber zu nichts anderem, als der Zerstörung unserer Gesellschaft führen. Hinter der derzeitigen US-Regierung stehen extremistische Kräfte, deren Ziel es ist, Israel zu zerstören, es vom Angesicht der Erde zu entfernen und Ideale umzusetzen, die der jüdisch-christlichen Tradition entgegengesetzt sind. Die Handlanger dieser Kräfte werden ausschwärmen, um genüsslich in deren Namen zu unterschreiben, dass die rechtliche Gültigkeit des Staates Israel aufgehoben wird – nicht mit einer, sondern mit beiden Händen!

Wenn wir also nicht zur Besinnung kommen und erkennen, wie sehr wir in gesellschaftlichem Schlamm und Ego – die schlimme Missstände über uns hervorrufen – versunken sind, wird die Situation sich verschlimmern und die Kräfte der Zerstörung zum Vorschein kommen. Im besten Fall werden ein paar Israelis in der Lage sein, mit einem One-Way-Ticket von hier zu entkommen.

In dieser Regierung existiert ein starker innerer Kern, der selbstbewusst in seiner Position und stark in seinem Willen ist und zudem von einer Reihe amerikanischer Juden unterstützt wird, die nichts aus der dunkelsten Periode des jüdischen Volkes gelernt haben. Die Geschichte wiederholt sich.

Aber in dem Maße, in dem sich diese Bedrohung entfaltet, offenbart sich auch die Lösung. Unser zukünftiges Schicksal hängt von unserer Fähigkeit, die latent stärkere Kraft innerhalb des jüdischen Volkes richtig zu fokussieren ab – sich als ein Mensch mit einem Herzen, über die Kräfte der Trennung und des Konflikts zwischen uns hinweg, zu verbinden. Wenn wir plötzlich den bedrohlichen Kräften, die sich gegen uns abzeichnen, gegenüberstehen, kann uns das anspornen und befähigen, ein Band der Liebe zwischen uns aufzubauen und zu festigen, das über all dem Hass steht, der uns trennt.
Die Verbindung zwischen uns wird sowohl uns als auch die ganze Welt retten. Im bedeutenden antiken Buch der Kabbala – dem Buch Zohar, das die Geheimnisse der Tora erklärt, heißt es: „Israel ist das Herz der gesamten Welt; so wie die Organe des Körpers in der Welt nicht einmal für einen Augenblick ohne das Herz existieren könnten, so können auch alle Völker nicht ohne Israel in der Welt bestehen.“ Deshalb muss das Volk Israel wie ein Herz, das durch das Gesetz der Liebe verbunden bleibt funktionieren und es an die Welt weitergeben – mit anderen Worten, als Licht für die Völker handeln.

Die brüderliche Liebe Israels ruft eine positive Kraft hervor – eine übermächtige Kraft, die über all unseren kleinen individuellen Kräften steht – mit der Fähigkeit, alles Böse zu neutralisieren. Diese Kraft korrigiert, bereinigt, ordnet und arrangiert die Realität in einer ganzheitlichen und für alle akzeptierbaren Weise. Nur auf Ihn müssen wir vertrauen, nur auf Ihn müssen wir uns stützen; das ist der kurze und gute Weg. Der lange und qualvolle Weg wäre, die Warnzeichen und den Ruf nach Einheit – die Kraft, die seit jeher das Fundament des Volkes Israel ist – zu ignorieren und weiter zuzulassen, dass der Hass an unserem Zusammenhalt nagt, bis unser Fundament untergraben und zerstört ist.

Trump hat seine Amtszeit als Präsident beendet. Er hat das Volk Israel verwöhnt, uns Milliarden geschenkt, um Abkommen mit den Golfstaaten zu unterzeichnen und mehr, doch wir nutzten diese Geschenke, um unseren Stolz zu stärken und zu rechtfertigen, dass wir an ihm festhalten. Biden, und in seinem Schatten Obama, agieren dagegen entlang eines starren Kurses. Mit Hilfe des Irans und den restlichen feindlich gesinnten Ländern im Nahen Osten wird ihr Vorstoß unser Leben in der Tat bitter machen.

Während der Amtszeit von Trump gab es für uns die Chance, aufzuwachen, uns zu erholen, uns gegenseitig positiv zu beeinflussen, ohne dass wir Schläge brauchen, um uns zur Einheit zu treiben. Wir haben die Chance, dies durch sanften Druck zu tun, jedoch verpasst. Nun hat sich die Sachlage mit der neuen Administration geändert und die Herausforderungen werden wachsen. Wie geschrieben steht: „Dem Zerstörer wurde Erlaubnis erteilt“.

Von nun an werden sogar die Millionen eingeschworenen Pro-Israel-Amerikaner, die für Trump gestimmt haben, allmählich zum Mainstream überlaufen, sich der entgegengesetzten Linie anschließen und die Unterstützung Israels aufgeben. Diese Leute sind von Haus aus nicht weniger antisemitisch als andere, und da sie nun nicht mehr für ihre Partei kämpfen müssen, werden sie auch nicht für uns kämpfen. Deshalb muss die israelische Haltung scharf und kompromisslos sein: Wir werden nur Erfolg haben, wenn wir uns über unsere Unterschiede hinweg verbinden, und das schließt alle Teilbereiche und kleinen Gruppierungen innerhalb unseres Volkes ein. Wir werden nur Erfolg haben, wenn wir alle Verbrechen – ohne Ausnahme – liebevoll mit Ergebenheit bedecken. Nur so werden wir in der Lage sein, diejenigen zu überwinden, die uns zerstören wollen.

Gerade dann, wenn sich alles um uns herum spaltet, zerbricht und am Rande der Zerstörung steht, ist die Zeit reif und bereit für unsere Verbindung und Vereinigung, da die Enthüllung des Bösen der Enthüllung des Guten vorausgehen muss. Vom schlimmsten Ort, an dem es unmöglich scheint, eine gemeinsame Basis zu finden, wird das Gute erwachsen.

Alle bösen Kräfte gegen Israel können zum Besseren gewendet werden, die nur von der Einheit zwischen uns abhängt. Wenn wir verstehen, wie wir uns zu einer Einheit verbinden können, werden wir uns mit Hilfe einer außerordentlichen Kraft verbünden, die uns auf unserem Weg, den Feind zum Stillstand zu bringen und unsere Bestimmung in der Welt zu erfüllen, helfen wird.

[Demonstranten rufen Slogans während einer Demonstration gegen die angebliche Korruption des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu, die Verschiebung seines Prozesses und seinen Umgang mit der Krise um die Coronavirus-Krankheit (COVID-19), vor seiner Residenz in Jerusalem 13. Januar 2021. REUTERS/Ronen Zvulun]


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Diskussion | Fragen | Feedback





0 / 200

*