Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Beiträge in der Kategorie ''

Die neue Arbeitswelt

 

Einige Branchen sind unverzichtbar. Es steht außer Frage, dass Nahrung, Wohnung, Gas, Strom und Bildung benötigt werden. Was den Rest betrifft, so war nur ein Bruchteil der Geschäfte vor dem Coronavirus wirklich notwendig. In der neuen Realität stirbt, was nicht wesentlich ist.

Aber die Regierungen werden Geld brauchen. Wichtige Sektoren wie die Nahrungsmittelproduktion und verschiedene Dienstleistungen werden einigen Menschen Arbeit geben, doch die Mehrheit wird für immer arbeitslos. 

Wir sind in eine Welt eingetreten, in der Arbeitslosigkeit die Norm ist und Beruf die Ausnahme. Wie werden die Menschen leben? Wenn Länder ihre Währungsreserven für zukunftslose Wirtschaftsbereiche ausgeben, werden sie nicht über die Mittel verfügen, um die Menschen bei der Anpassung ihres Lebens an die neuen Lebensverhältnisse zu unterstützen.

Um die Gesellschaft an die neue Ära anzupassen, sollten all diejenigen, die heute arbeitslos sind und es wahrscheinlich auch bleiben werden, in ein Programm aufgenommen werden, das sie über die neue Realität informiert und ihnen beibringt, wie sie in ihr leben können. Während des Kurses erhalten sie ein volles Stipendium, das sie und ihre Familien unterstützen wird. [Rest des Beitrags lesen →]

Den engen Rahmen der Begrenzungen verlassen

Frage: Muss ein Mensch, je egoistischer er ist um so mehr die Grenzen des Lebens beachten?

Antwort: Natürlich. Je mehr Egoismus ein Mensch hat, desto schlechter fühlt er sich in unserer Welt, die ihn zum Gehorsam zwingt. Darüber hinaus muss er mehr Anstrengungen unternehmen, um die Höhere Welt zu begreifen und um die Lenkung des Schöpfers, die er in seinem großen Egoismus empfindet, zu akzeptieren.

Frage: Bedeutet das, dass Menschen, die sich auf der Stufe der Grundbedürfnisse (Essen, Sex, Familie) befinden, freier sind? Empfinden sich Menschen mit größeren Wünschen eingeengter?

Antwort: Natürlich. Jeder, der höher als der andere steht, ist egoistischer und muss dementsprechend an sich arbeiten.

Frage: Was muss ein Mensch, der den Gesetzen der Natur und der Gesellschaft folgen möchte, tun, um ein nützliches Element im System zu sein?

Antwort: Man muss diese Gesetze studieren, um ihre Notwendigkeit von Ursache und Wirkung zu verstehen, d.h. ein Niveau erreichen, auf dem diese Gesetze wünschenswert werden. Dann wird er ihren Druck auf sich selbst nicht spüren.

Aus der TV-Sendung „Management Skills“, 02.07.2020

(269792)