Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Beiträge in der Kategorie ''

Reinkarnation ist etwas sehr Rätselhaftes

Reinkarnation ist etwas sehr Geheimnisvolles, über das wir viele Geschichten gehört haben. Es gibt viele Kulturen, die an Reinkarnation glauben. Es gibt z.B. Fälle von Beduinen, die wussten, wer sie in einem früheren Leben waren.

Gibt es so etwas wie Reinkarnation und wie funktioniert sie? „Das Tor der Reinkarnationen“ von der ARI spricht, und auch im Zohar gibt es Artikel über dieses Thema. Es ist nicht so, wie die Menschen denken, dass inkarnieren bedeutet, dass ich jetzt zum Beispiel in diesem Körper, den ich sehen, lebe, und dass ich vor hundert oder zweihundert Jahren ein Mensch war, aber mit einer anderen Innerlichkeit. Diese Dinge haben nichts miteinander zu tun.

[Rest des Beitrags lesen →]

Woher nimmt ein Mensch die Kraft und innere Stärke?

Woher nimmt ein Mensch die Kraft und innere Stärke, sich nach einer schweren Verletzung zu rehabilitieren und sogar den Gipfel des Mount Everest zu erreichen?

In der Tat sind die menschlichen Kräfte unbegrenzt. Die einzige Bedingung ist, dass wir sie erwecken und richtig einsetzen. Nicht nur diese Kräfte können uns auf den Gipfel des Mount Everest bringen, sondern auf den Gipfel unseres eigenen Potenzials als Mensch wie der Schöpfer zu sein.

[Rest des Beitrags lesen →]

Die Deltawelle kommt

Für alle, die dachten, dass Covid-19 uns zusammen mit dem Jahr 2020 verlassen hat, hat die neue Variante, genannt Delta, Neuigkeiten parat: Covid wird nicht verschwinden. Wie ich schon seit Beginn des Ausbruchs gesagt habe (siehe meine Beiträge von vor anderthalb Jahren), ist das Coronavirus nicht einfach nur ein weiterer Erreger; es läutet eine neue Ära ein, und sie wird jeden Aspekt unseres Lebens verändern. Je schneller wir die Merkmale dieser neuen Ära erlernen, desto schneller werden wir den Virus los sein. Bis jetzt waren wir widerwillige Schüler, so dass der Virus immer wieder zurückkommt, daher der Delta-Stamm.  [Rest des Beitrags lesen →]

Home-Jobs – Von obligatorisch bis ansprechend

Auch wenn viele Büros wieder geöffnet sind und die meisten Hightech-Unternehmen ihre Mitarbeiter zurückgerufen haben, ziehen es viele Menschen vor oder bitten sogar darum, weiterhin von zu Hause aus zu arbeiten. Viele von ihnen sind bereit, ihr Gehalt oder andere Leistungen zu kürzen, um im Gegenzug den Komfort zu haben, zu Hause zu bleiben, weniger Zeit im Straßenverkehr zu verbringen und einen Teil des Stresses eines Vollzeitjobs abzubauen. Es scheint, als hätten die Menschen den Antrieb verloren, den sie früher hatten, um etwas zu erreichen. Stattdessen gaben sie sich anscheinend damit zufrieden, über die Runden zu kommen und einen bequemen, unbeschwerten Lebensstil zu führen.

[Rest des Beitrags lesen →]

Die Bedeutung des Spirituellen

Frage: Sagen wir, dass mir jemand eine Tasse Kaffee ausgibt, dann ist es natürlich, dass ich das bis zu einem gewissen Grad genießen kann. Und wenn es mir irgendwie gelingt, denjenigen, der ihn mir geschenkt hat, in meinen Augen zu erhöhen, wäre dann mein Genuss endlos?

Antwort: Es ist davon abhängig, wer ihn Ihnen gegeben hat. Das kann die englische Königin, ein großer Weiser oder ein bekannter Künstler sein. Es ist abhängig von Ihrer Wertschätzung.

Frage: Und wenn ich die Königin nicht schätze?

Antwort: Dann wäre es für Sie nur eine Tasse Kaffee.

Frage: Und wie verhält sich das mit dem Schöpfer?

Antwort: Dasselbe gilt für den Schöpfer. Es hängt davon ab, was Sie von Ihm verlangen. Handelt es sich für Sie um eine Belohnung, Ihm zu geben? Nur dann, wenn Sie nichts zu bekommen anstreben, also wenn Sie Ihm nur geben möchten, werden Sie es genießen können.

Frage: Wie gelingt es, Ihn zu erhöhen?

Antwort: Wenn Sie möchten, dass der Schöpfer für Sie wichtig ist, dann müssen Sie bitten, dass er Sich nicht selbst, sondern dass er Seine Erhabenheit offenbart. Denn, würde Er sich selbst enthüllen, wäre es für Sie ein Genuss, dass der Schöpfer da ist, Er bereits vor mir ist, dass Er zu mir gekommen ist. 

Wenn Sie jedoch anfangen, Ihn zu suchen, um Ihm zu geben, dann erbitten Sie von Ihm die Wichtigkeit seiner Eigenschaft des Gebens und der Liebe, jedoch nicht Ihn selbst.

Frage: Sogar dann, wenn ich nicht weiß, wer Er ist? 

Antwort: Sie müssen es nicht wissen. Sie werden sich sogar davor fürchten, dass Er sich selbst offenbart, denn das würde Sie sofort versklaven, und würden dem nicht entkommen. Deshalb muss man darum bitten, dass nicht Er, sondern Seine Bedeutung offenbart wird.

[282823]

Aus der Fernsehsendung „Bedeutung des Spirituellen“