Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Neues Leben 474 – Trennung zwischen den Menschen und ihren Führern

Neues Leben 474 – Die Trennung zwischen dem Volk und seinen Führern
Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Yael Leshed-Harel

Heute wird die Regierungsarbeit für Geld gekauft. Es gibt keine Beziehung zwischen den Regierenden und der Öffentlichkeit, sondern nur zwischen der Öffentlichkeit und den Medien. Die Medien machen ihren Job nicht, um die Menschen auf eine positive Art und Weise zu verbinden.

In der Tierwelt gibt es einen König, einen Leittier und ein Rudel. Das war auch zu Beginn der menschlichen Geschichte so. Früher wurde jeder vom König regiert, aber die Idee der Monarchie ging allmählich zurück, und dann wurden die Weisen die Vertreter der Höheren Macht. Jetzt glauben die Menschen nicht mehr, dass es Vertreter der Höheren Kraft in dieser Welt gibt. Was wir brauchen, ist ein tiefer, umfassender Prozess der sozialen Erziehung, der uns alle dazu bringt, Verbindung und Einheit zu schätzen.

Wenn wir uns auf Verbindung und Einheit ausrichten, werden wir in der Lage sein, die richtige Person zu wählen, die uns in diese Richtung führt. Wir werden eine Gruppe von Führern wählen, die aus den Menschen hervorgehen werden, die sich an das Prinzip „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ halten, weise Menschen, die die Nation Israel in Richtung der Erfüllung ihrer Bestimmung führen werden.

Aus KabTV’s  New Life 474 – Trennung zwischen dem Volk und seinen Regierenden“, 16.12.14



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Wir können den Ansturm mildern

Dr. Martin Luther King Jr. sagte: „Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit.“ Das Jahr 2020, das vom Time-Magazin als das „schlimmste Jahr aller Zeiten“ bezeichnet wurde, ist kaum zu Ende und es scheint bereits so, als ob 2021 sein Vorheriges in Bezug auf Unglück „übertreffen“ wird. Es scheint, als ob die Natur einen umfassenden Angriff auf die Menschheit gestartet hat und nicht nachlassen wird, bis sie uns alle tötet oder wir kapitulieren. Doch wie das immer so ist mit der Wissenschaft und der Menschheit, wenn wir den Zusammenhang von Ursache und Wirkung nicht verstehen, nennen wir es ein Wunder oder einen Zufall. Das ist Unfug. Wenn Sie gegen den Verkehr fahren, wird es zu einem Unfall kommen. Der Unfall wird kein Zufall sein; er ist eine direkte Folge Ihrer Dummheit, wie MLK schon gesagt hat. Rest des Beitrags lesen →



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Das Spiel des Lebens

Wir wollen unser Leben als ein sich ständig weiterentwickelndes System wahrnehmen, welches wir kontrollieren können, indem wir eine höhere Stufe spielen. Wir spielen einen Zustand, in dem wir gerne sein möchten, uns aber noch nicht befinden. Aus diesem Grund geben wir den Kindern entwicklungsfördernde Spiele, die sie auf ein höheres Niveau bringen.

Indem ich im Zehner spiele erhebe ich mich in das System der spirituellen Beziehungen, in das System von Adam HaRishon. So wird das Spiel für mich das Wichtigste und Dringendste.

Wir brauchen eine neue Einstellung zu unserem Leben und unserem spirituellen Ziel – und zwar durch das Spiel. Zuerst verändern wir die Beziehung zwischen uns, indem wir das Spiel der Veränderung spielen und dabei das umgebende Licht, das auf uns einwirkt erwecken und uns tatsächlich zu verändern beginnt.

Es ist, als ob wir durch die Bewegung geladener Teilchen ein Feld erzeugen, das uns in die richtige, neue Form bringt. So schreiten wir entsprechend den höheren Gesetzen voran. Durch das Spiel in der Gruppe realisieren wir das Spiel unseres Lebens. Es gibt keinen anderen Weg, um aus dem tierischen Rahmen herauszukommen und Mensch zu werden – nur durch das Spiel.

Mit Hilfe des höheren Lichts wird der gewünschte Zustand, den wir spielen, real. Alle Stufen sind bereits so von oben nach unten organisiert. Die umgebenden Lichter verbinden sich mit den inneren Lichtern, dass, wenn wir die umgebenden Lichter erwecken, sie Aktionen von unten nach oben ausführen und uns zu den Stufen der Leiter bringen.

Es gibt keine andere Realität als dieses Spiel. Wir müssen spüren, dass wir in diesem System existieren – das ist unsere Rettung. Wenn wir anfangen zu fühlen, dass wir dadurch unser Schicksal, unser Leben verändern, die höhere Kräfte erwecken können, dann sind wir am richtigen Ort.

Aus dem Unterricht zum Thema „Spiel“, 04.01.2021

[276457]



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Neues Leben 468 – Mangel an staatlicher Stabilität

Neues Leben 468 – Fehlende Regierungsstabilität
Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Yael Leshed-Harel

Wir haben den Punkt in der menschlichen Entwicklung erreicht, an dem Israel den Plan der Natur für uns verstehen muss, um sich vollständig in ihr integrales System einzufügen. In der Vergangenheit war ein König das Staatsoberhaupt und was er sagte, war heilig.

Die Natur hat uns in einen Zustand gebracht, in dem jeder das Gefühl hat, dass er ein König ist, dass er etwas Besonderes ist, dass er versteht und dass er entscheidet. Wir müssen nun lernen, unseren freien Willen gemäß dem Attribut „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“, der absoluten Hingabe, umzusetzen. Wir sind alle voneinander abhängig, wie Organe im gleichen Körper. Wir haben keine Wahl. Wir müssen lernen, wie wir uns verbinden können.

[149959]

Aus KabTVs „New Life 468 – Fehlende Regierungsstabilität“, 12/9/14



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Europas Kollaps – eine Reflexion der Welt

Schauen Sie sich an, was in Europa passiert. Die niederländische Regierung ist wegen eines Skandals um Kinderbetreuungs-Zuschüsse komplett zurückgetreten, die italienische Regierung steht am Rande des Zusammenbruchs, Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt zurück und die politische Zukunft ist ungewiss. Estlands Ministerpräsident Juri Ratas ist wegen eines Korruptions Skandals zurückgetreten und seine Regierung ist zusammengebrochen. Als ob das nicht genug wäre, brachen in Belgien und Frankreich gewalttätige Ausschreitungen aus, als Einwanderer und Mitglieder radikaler politischer Gruppen Fensterscheiben einschlugen, Autos und eine Polizeistation abfackelten und Dutzende von Ordnungskräften verletzten. Außerdem breitet sich das Coronavirus wie nie zuvor aus und fordert trotz der Impfstoffe und der Schließungen jeden Tag Tausende von Menschenleben. Rest des Beitrags lesen →



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Der Algorithmus zum Lernen

Frage: Warum gibt es ein solches Ungleichgewicht: Was auf die Menschen von Unternehmen und Regierungen zukommt, wird negativ, und was selbst unter den Menschen entsteht, wird positiv wahrgenommen?

Antwort: Die Sache ist, dass wir bereits die vorherige Entwicklung erlebt haben. Damals wurde alles von den Herren, den Beamten, den Unternehmen- egal von wem oder was- an die Menschen herangetragen.

Jetzt haben wir einen Zustand erreicht, an dem wir nur noch im Einvernehmen mit uns selbst zu einem neuen Gesellschaftsvertrag kommen können, nicht nur zu dem, der in der Menschheitsgeschichte in verschiedenen Ausprägungen abgeschlossen wurde. Heute sollte dieser Vertrag als Verständigung zwischen den Menschen über das allgemeine Gesetz ihrer Entwicklung geschaffen werden.

Es ist ein spirituelles Gesetz, das höher ist als die Menschen. Sie müssen es studieren, es in seiner Anwendung auf unser Leben sehen, es verstehen und akzeptieren. Es gibt hier keinen anderen Ausweg, als die Vereinigung der Menschen und die Verbindung zwischen ihnen durch einen speziellen Algorithmus dieses Gesetzes.

Es ist in der „Lehre der zehn Sefirot“ in den Artikeln meines Lehrers Rabash beschrieben. All das muss weiterentwickelt werden und vor allem muss es gelehrt, das heißt verbal erklärt werden, damit es für jeden verständlich ist.

Frage: Welcher Nachweis ist heute am relevantesten? Welche Zugehörigkeit wäre für den Menschen der Beste?

Antwort: Die Offenbarung des höchsten Steuerungssystems. Das ist es was wir brauchen. Das ist der Algorithmus, den wir lernen müssen.

Aus der Fernsehsendung „Kabbala Express“, 12.01.21

[277427]



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Über alle Unterschiede steigen

Frage: Zur Beseitigung von Geschlechterdiskriminierung auf Grund sexueller Orientierungen und verschiedener Ängsten, gibt es eine Reihe von Ansätzen. Es handelt sich um rechtliche Maßnahmen, bei denen Gesetze vom Staat aufrechterhalten werden. Es handelt sich um Bildungs- und Lernprogramme oder andere Aktivitäten, die von der Gesellschaft unterstützt werden.

Was würden Sie zu diesen Programmen hinzufügen? Welches Wissen soll ein Mensch erlangen, um all die Phänomene loszuwerden, die unsere Kommunikation stören?

Antwort: Auf der Stufe unserer Welt, können wir nichts korrigieren. Wir müssen uns darüber erheben, um die Eigenschaften des Gebens und der Verbindung zu erlangen.

Beispielsweise kann man Afroamerikaner auf Universitäten schicken und ihnen eine Ausbildung geben, aber der psychologische Unterschied zwischen den Menschen bleibt trotzdem bestehen.

Um diese Unterschiede zu korrigieren, ist es notwendig, sich über sie zur gemeinsamen Wurzel aller Menschen zu erheben. Von der egoistischen Trennung hin zur altruistischen Einheit nur dann kann man Erfolg haben. Die Lösung liegt auf einer anderen Stufe.

Aus der Fernsehsendung „Kommunikationsmethoden“ 14.10.20

[275407]



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Neues Leben 467 – Vertrauen in die gewählten Führer

Neues Leben 467 – Vertrauen in die gewählten Amtsträger
Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Yael Leshed-Harel

Wir misstrauen den gewählten Führern, weil sie große Pläne präsentieren und scheitern. Es hat keinen Sinn, ihnen die Schuld zu geben oder sie zu missachten, denn das Problem ist, dass die Öffentlichkeit den Plan der Natur für die Menschheit nicht kennt oder versteht. Um mit den Regeln der Natur im Einklang zu sein, müssen wir auf der sozialen Ebene arbeiten und die Menschen über Gleichheit und Gegenseitigkeit aufklären. Dies ist in Israel wirklich kritisch, da wir nach dem Plan der Natur ein Beispiel für die ganze Welt geben müssen.

Die Weisheit der Kabbala lehrt, dass ganz Israel hier und jetzt das Leben im Garten Eden (Paradies) erschaffen kann, wenn wir uns an das Prinzip halten: „Liebe deinen Freund wie dich selbst.“

[149928]

Aus KabTV’s „New Life 467 – Vertrauen in die Gewählten“, 12/9/14



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Israels Zukunft hängt nicht von Amerika ab

Unter der Trump-Administration hatte Israel eine einzigartige Periode von Zugeständnissen. Die Richtung und Politik der neuen US-Administration in Bezug auf den Nahen Osten bleibt abzuwarten. Was wir jedoch mit Sicherheit wissen, ist, dass das Schicksal der israelischen Nation nicht von der einen oder anderen Führung abhängt. Israels Zukunft hängt einzig und allein von seiner Einheit ab.

Das Vermächtnis von Trump für Israel beinhaltet die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem und die Anerkennung der Souveränität Israels auf den Golanhöhen. Unter seiner Regierung ist Amerika aus dem iranischen Atomabkommen ausgestiegen und hat Sanktionen gegen Teheran verhängt. Darüber hinaus wurden die Abraham-Abkommen unterzeichnet, um die Beziehungen zu den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain, Sudan und Marokko zu normalisieren. Rest des Beitrags lesen →



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Alles als einen höheren Sinn sehen

Frage: Werden uns alle Probleme vom Schöpfer geschickt?

Antwort: Es sind keine Probleme, es sind Einflüsse auf mich. Ich kann sie aber missverstehen und deshalb für unnötig oder sogar schädlich halten. Ich muss verstehen, dass alles vom Schöpfer kommt damit ich mich durch eine richtige Verbindung auf Ihn einstellen kann.

Frage: Der Kabbalist glaubt also, dass jedes Hindernis, wie z.B. eine Krankheit, als positiver Einfluss des Schöpfers gesehen werden kann, da er ihn voran bringen möchte?

Antwort: Auf jeden Fall. Alles, was der Schöpfer tut, zielt darauf ab, dass wir Ihn uns alle zusammen annähern können. Die gesamte Umwelt – unbelebt, pflanzlich, tierisch und menschlich, stellt kein Hindernis dar, um Ihm näher zu kommen.

Ich muss mir angewöhnen, in allem Seinen Einfluss zu sehen und in gleicher Weise zu reagieren. Die Methode, wie man hinter allem eine einzige Kraft sieht, heißt Kabbala.

Aus dem Fernsehprogramm,  „spirituelle Zustände“, 04.02.2019

(275469)



                                                Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               
Pages: Zurück 1 2 3 ... 6 7 8 9 10 ... 889 890 891 Weiter