Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Neue Krisen, die unter der IMF Führerschaft auftreten

Aus den Nachrichten (Economist): Was ging schief?“ Der IMF gab der unzureichenden Regelung und nicht dem globalen Ungleichgewicht die Schuld für die Finanzkrise. Er argumentiert, dass „der Hauptschuldige“ die ungenügende Regelung des Finanzsystems zusammen mit einem Versagen der Marktordnung sei.

Mein Kommentar: Und diese Menschen leiten die Weltwirtschaft heute! Sie begreifen einfach nicht, dass der Egoismus jenseits aller Regulierungsgrenzen und des Management gewachsen ist. Stattdessen werden sie von ihrem blinden Drang angetrieben, alles unter ihrer Kontrolle zu halten.

Und in der Zwischenzeit verursachen ihre rigiden Denkweisen und ihre Unwilligkeit, die Struktur der neuen Welt zu verstehen, neue Probleme. Sie weigern sich, die Welt nun als globales und integriertes „kleines Dorf“ zu betrachten, mit einem gegenseitigen Schmetterlingseffekt (wo jeder den anderen beeinflusst), daher beginnen neue Krisen in Amerika zu entstehen – Zeltstädte.

Kabbala Kurs April

Verwandtes Material:
Blog-post: In Amerika nennt man ein Zelt „Zuhause“
Blog-post: Können wir eine Rezession vermeiden?

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.