Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Es ist normal, dass entlang des spirituellen Weges Hindernisse auftreten

Drei Fragen, die ich über Verlangen und emotionale Reaktionen erhielt:

Frage: Ich bin süchtig nach Computerspielen, aber ich habe Sie sagen hören, dass wir unsere Verlangen nicht unterdrücken sollen. Wird meine Sucht nach Computerspielen und Fernsehen durch das Licht korrigiert?

Meine Antwort: Alles, was Sie tun müssen, ist, die Kabbala zu studieren – lesen, hören und schauen Sie unser Material. Die Studien werden Sie korrigieren, ohne dass Sie sich selbst zwingen müssen. Sie müssen sich selbst dazu zwingen, zu studieren und nicht faul zu sein, aber versuchen Sie nicht, Ihre Eigenschaften zu „brechen“, weil nur das Höhere Licht (Or Makif) sie korrigieren kann.

Frage: Gibt es eine Verbindung zwischen den Kabbalastudien (Unterrichte, Arbeit in der Gruppe und Verbreitung) und einem stärkeren sexuellen Verlangen?

Meine Antwort: Ja, aber versuchen Sie nicht, diesem oder anderen aufkommenden Störungen große Aufmerksamkeit zu schenken. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit nur auf das Vorwärtskommen in Richtung des Ziels. Dann wird alles andere so geschehen, wie es nötig ist. Es ist normal, dass Hindernisse auftreten und das geschieht bei jedem.

Frage: Warum strömen Tränen unkontrollierbar aus meinen Augen und füllt mein Herz sich mit Sehnsucht, wenn ich kabbalistischen Liedern zuhöre oder die animierten Filme anschaue? Was passiert da? Wie kann das erklärt werden?

Meine Antwort: Das geschieht aus Freude über eine Begegnung mit dem Ewigen und Vollkommenen und den Vorgeschmack auf die zukünftige Erfüllung.

Kabbala Kurs April

Verwandtes Material:
Blog-post: Ein Kabbalist fühlt dasselbe Vergnügen wie der Schöpfer
Blog-post: Die einzigartige Kraft der Kabbala
Blog-post: Das Umgebende Licht wirkt nur auf uns, wenn wir es erwecken

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.