Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Beiträge in der Kategorie ''

„Was ist die spirituelle Bedeutung des Empfangens der Tora?“ (Quora)

Dr. Michael Laitman, in Quora: „Was ist die spirituelle Bedeutung des Empfangens der Tora?“

Das Empfangen der Tora bedeutet, dass eine besondere Kraft offenbart wird, die uns hilft, uns über unser Ego zu erheben und uns mit der spirituellen Kraft der Liebe, des Gebens und der Verbindung auszurichten.

Wenn wir die Tora empfangen wollen, dann müssen wir sie an uns selbst studieren. Wie sonst könnten wir sie studieren, wenn nicht durch unsere eigene Erfahrung, indem wir uns allmählich von einem kleinen Egoisten zu einem großen Egoisten verwandeln, und dann von einem kleinen Altruisten zu einem großen Altruisten?

Wir können die Methode der Korrektur, die „die Tora“ genannt wird, nur dann erhalten, wenn wir verstehen, dass wir uns freiwillig verändern müssen, um spirituell „wie ein Mann mit einem Herzen“ zu werden, und uns auf die Eigenschaften der Liebe, des Gebens und der Vereinigung mit allen Menschen ausrichten.

Basierend auf der TV-Sendung „Spirituelle Zustände“ mit dem Kabbalisten Dr. Michael Laitman am 9. April 2021.
Geschrieben/bearbeitet von Schülern des Kabbalisten Dr. Michael Laitman.

Wer ist ein Anführer?

Im heutigen narzisstischen Zeitalter denkt jeder, er sei der Beste und Klügste. Die jüngsten Wahlkämpfe in mehreren westlichen Ländern haben die Frage der Führung hervorgehoben, oder genauer gesagt, wer zu führen geeignet ist. Während viele Menschen die Spitze der Pyramide erreichen wollen, sind nur wenige bereit, die Verantwortung zu übernehmen, die damit einhergeht. Und noch bevor wir über Verantwortung diskutieren, müssen wir definieren, was es bedeutet, eine Führungskraft zu sein, insbesondere wenn wir erwarten, dass diese Führungskraft uns in eine bessere Zukunft führt. [Rest des Beitrags lesen →]

Die Bestimmung der Menschheit

Die Bestimmung des Menschen auf der Erde ist es, die nächste, höhere Stufe seiner Existenz zu erreichen. Wir sehen, dass uns der Egoismus in eine Sackgasse geführt hat.

Wie kann man die nächste Stufe erreichen? Das lehrt uns die Kabbala, die besagt, dass wir uns über alle Glaubenssätze, Religionen und Bräuche erheben müssen. Ich denke, dass man in dieser Zeit starke Veränderungen erfahren wird.

Die Menschheit wird von der Notwendigkeit überzeugt werden, die nächste Stufe ihrer Existenz zu verstehen. Es stellt sich die Frage: „Wie ist es für uns einfacher, das zu erreichen: wenn wir viele (Milliarden) oder wenige (Millionen) sind?“

Laut der Kabbala haben wir kein Recht, die Menschheit zu regulieren. Wir dürfen uns nur damit beschäftigen, die höchste Kraft, die uns steuert, zu verstehen, sie zu erkennen und mit ihr in Kontakt zu treten. Diese Kraft wird als „ Natur“ bezeichnet.

Die integrale, globale Natur umfasst nicht nur unsere Welt, sondern auch ihre anderen Formen, die wir nicht kennen. Wir können sie noch nicht begreifen, da wir durch unsere egoistische Weltanschauung und Empfindung sehr eingeschränkt sind. Das gesamte Universum zu verstehen, wird das Ziel der menschlichen Existenz sein.

Dazu brauchen wir viele Menschen, um diese große, schwierige Aufgabe in winzige Teile zu unterteilen, von denen jeder seine eigene kleine Arbeit erledigen kann. Dann müssen alle Teile zusammenfügt werden.

Ich bin also dafür, niemanden zu zerstören und überhaupt nicht darüber nachzudenken, sondern nur darüber, wie man die Menschen dazu bringt, nach der höheren Kraft zu suchen und ihr gleich zu werden, das müssen alle zusammen machen.

Aus dem Gespräch zum Thema „Herausforderungen des 21. Jahrhunderts- Einführung“, 24.04.2019

(279682)