Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Was das Leben wirklich wertvoll macht

In letzter Zeit sind viele Analysen aufgetaucht, die die Übersterblichkeit durch Covid-19 aufzeigen. Trotz der Impfstoffe breitet sich das Virus immer noch aus und fordert in vielen Ländern täglich Hunderte oder sogar Tausende von Menschenleben. Diese düstere Realität hat einige Studenten dazu veranlasst, mich nach dem Sinn von Leben und Tod zu fragen.

In der Tat betrachten wir das Leben als etwas sehr Wichtiges, und das aus gutem Grund, aber nur unter der Voraussetzung, dass wir auch aus diesem Grund handeln. Wenn wir durch unser Leben gehen, nur um die Zeit zu vertreiben, dann haben wir als Resultat nur die paar Unzen Schmerz, die wir gesammelt haben. Wenn wir es jedoch nutzen, um das Beste aus der Gelegenheit zu machen, die wir erhalten haben, um uns dem spirituellen Bereich des Lebens zu nähern oder ihn sogar zu erreichen, nämlich uns mit anderen Menschen so zu verbinden, dass wir sie in unserem Herzen spüren, dann ist das Leben kostbar.

Von Natur aus haben wir das Gefühl, dass wir niemandem etwas schuldig sind und nur uns selbst gefallen sollten. Wir erkennen jedoch nicht, dass dies nur unser Ausgangspunkt im Leben ist. Wenn wir das Leben an demselben Punkt beenden, an dem wir es begonnen haben, dann haben wir unsere Chance vertan, Fortschritte zu machen. Anstatt nur an uns selbst zu denken, sollten wir unser Leben damit verbringen, uns zu entwickeln und uns mit anderen zu verbinden, um Fürsorge für andere zu üben. Indem wir das tun, werden wir der Verbundenheit ähnlich, die die ganze Natur durchdringt, und unser Bewusstsein erweitert sich proportional.

Ein neugeborenes Baby weiß nichts von seiner Umgebung, außer der Existenz seiner eigenen Mutter, und selbst dieses Bewusstsein bezieht sich nur auf die Seiten von ihr, die sich auf das Baby beziehen. Wenn das Baby wächst, erkennt es, dass es andere Dinge und Menschen um sich herum gibt, und beginnt, mit ihnen zu kommunizieren.

Der gleiche Prozess sollte innerlich stattfinden. Wir sollten uns von dem Wissen und Gefühl, nur uns selbst zu kennen und zu fühlen, zum Kennen und Fühlen unserer gesamten Umgebung – Menschen, Tiere und Objekte – entwickeln. Das kann nur geschehen, wenn wir uns um sie kümmern. Wenn wir nur versuchen, sie zu benutzen, um uns selbst zu gefallen, werden wir über sie so viel wissen, wie das Neugeborene über seine Mutter weiß. Wie schade ist es, zu sterben, ohne mehr über die Realität gelernt zu haben, in der wir leben.

Wenn wir unserem Leben einen Sinn geben wollen, sollten wir es damit verbringen, uns mit anderen Menschen zu verbinden – nicht, um sie zu benutzen, sondern um uns um sie zu kümmern. Das ist es, was das Leben wertvoll macht.


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Diskussion | Fragen | Feedback





0 / 200

*