Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Den 11. September aufdecken – Die Suche nach der schwer fassbaren Wahrheit

Ich bin sehr für die Freigabe der Dokumente im Zusammenhang mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001. Bedauerlicherweise scheint der Schritt, die Dokumente freizugeben, eher erklärend als substanziell zu sein, da es keine Verpflichtung zu einem Zeitplan oder zur Offenlegung des tatsächlichen Inhalts gibt. Dem Schreiben des Justizministeriums zufolge wird das FBI „seine früheren Behauptungen über das Vorrecht überprüfen, um zusätzliche Informationen zu ermitteln, die für die Offenlegung geeignet sind. Das FBI wird diese Informationen so schnell wie möglich offenlegen“. Die Vernebelung der Anschläge vom 11. September ist ein Beispiel für einen Fehler, den Regierungen immer wieder begehen. Das Verschweigen der Wahrheit, egal welcher Wahrheit, über jedes Ereignis in der Geschichte, nimmt uns die Möglichkeit, richtige Schlüsse für die Zukunft zu ziehen, und wir alle müssen dafür bezahlen.

Wie im Fall des Antrags auf Freigabe der Dokumente zum 11. September 2001 ist das Motiv für die Freigabe oft eine finanzielle Entschädigung. Eine wie auch immer geartete Entschädigung sagt uns jedoch nicht, was wirklich passiert ist, und wenn wir nicht wissen, was passiert ist, verpassen wir die eigentliche Lektion: Was wir tun sollten, um zu verhindern, dass sich solche Unglücke in Zukunft wiederholen.

Jede Katastrophe, jedes Unglück, jedes Debakel in der Geschichte wird von verschiedenen Menschen je nach ihrer persönlichen Sichtweise unterschiedlich interpretiert. Deshalb sollten wir, auch nachdem wir die „Wahrheit“ aufgedeckt haben, weiter nach einer “ wahren“ Wahrheit suchen, nach tieferen Gründen und nach neuen Erkenntnissen, denn es wird immer mehr zu finden geben.

Für mich besteht der Grund für die Aufdeckung der Wahrheit nicht darin, jemanden zu beschuldigen. Die menschliche Natur ist von Grund auf verdorben, wie wir seit biblischen Zeiten wissen, daher erwarte ich nicht, dass die Menschen rechtschaffen sind oder glauben, dass eine Wiedergutmachung irgendjemandem nützt. Ich bin der Meinung, dass wir immer nach der Wahrheit suchen sollten, denn wenn wir eine bessere Zukunft aufbauen wollen, können wir das tun, wenn wir unsere Vergangenheit nicht kennen?

Je mehr wir darüber wissen, warum Menschen tun, was sie tun, was ihre Natur ist, was sie bewegt und warum, desto eher werden wir in der Lage sein, eine stabile und solide Gesellschaft aufzubauen. Transparenz ist der Schlüssel für den richtigen Aufbau einer Gesellschaft. Wenn wir nichts voreinander verbergen, können wir leichter miteinander kommunizieren, wir wissen, was wir voneinander erwarten können, was wir vermeiden sollten und wie wir unsere Beziehungen stärken können. Aus diesem Grund bin ich der Meinung, dass die Wahrheit wichtig ist. Nicht aus Rache oder als Entschädigung, sondern als Lehre für die Zukunft.

#Justizministerium #FBI #Wahrheit

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/new-york-9-11-memorial-nyc-stadt-4752397/


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Diskussion | Fragen | Feedback





0 / 200

*