Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wann wird der Hunger anfangen, uns zu beeinträchtigen?

Michael LaitmanZwei Fragen, die ich zu den weltweiten Notständen erhielt:

Frage: Ich möchte eine spezifische Prognose hören, wie bald der weltweite Hunger anfangen wird, uns zu beeinträchigen? Wie viele Tage, Wochen oder Monate bleiben uns noch?
Meine Antwort: Leider wird der kommende Winter in Osteuropa bereits schwierig sein. Entsprechend müssen wir den Leuten erklären, dass positive Kräfte nur durch unsere Gleichstellung mit der Natur hervorgerufen werden können. Der Einfluss dieser Kräfte wird als eine schnelle Verbesserung der Situation empfunden.

Frage: Was hätte die Kabbala den Juden im praktischen Sinne während des Holocausts geraten zu tun?

Meine Antwort: Schon 1920 organisierte Baal HaSulam 300 Familien, um nach Palästina überzusiedeln. Jedoch wurden seine Pläne zur Evakuierung aller Juden Polens von den Orthodoxen übelgenommen, und sie verbannten ihn von Warschau. Folglich reiste er alleine nach Palästina und alle Zurückbleibenden wurden später von den Nazis verbrannt.
Alle Kabbalisten dieser Zeit forderten die Juden auf, aus Europa zu fliehen. Aber es ist wie heute: Keiner hört uns zu! Sie denken nicht, dass Sie sich heute in Todesgefahr befinden, oder?

Verwandtes Material:
Blog-post: Es braucht nur einen Funken des Höheren Lichtes, um die Welt zu korrigieren

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.