Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wann man den praktischen Teil des Verstandes und wann den spirituellen verwenden soll

Zwei Fragen, die ich zum Thema erhielt, berufliche Arbeit mit der Kabbala zu verbinden:

Frage: Ich wuchs in einer intellektuellen Umgebung auf, die einer Universitätsausbildung den Vorrang gab, doch kann ich mittlerweile über nichts anderes nachdenken als meine täglichen Kabbalastudien. Was soll ich tun? Früher war ich sehr an einer höheren Ausbildung interessiert, doch als ich auf die Kabbala stieß, habe ich jegliches Interesse an meinen vorherigen Plänen verloren. Ich möchte gerne wissen, was in diesem Fall das Richtige zu tun ist.

Meine Antwort: Jeder Mensch muss eine praktische Arbeit lernen! Und danach sollte man den Rest der Zeit und Bemühungen der spirituellen Entwicklung widmen.

Frage: Ich finde es immer schwieriger, mich auf meine tägliche Arbeit zu konzentrieren. Ich habe eine Frau und ein Kind und begreife, dass ich auch in dieser Welt existiere und für meine Familie sorgen muss, aber das Verlangen dafür ist mir verloren gegangen. Was raten Sie mir?

Meine Antwort: Teilen Sie Ihren Tag in zwei Teile und konzentrieren Sie sich auf jeden mit dem richtigen Teil des Verstandes: nehmen Sie den praktischen Teil zum Geldverdienen und dann verwenden Sie den spirituellen Teil zur Verbreitung und dem Studium der Kabbala.

Es ist so, als wenn zu unterschiedlichen Zeiten zwei verschiedene Menschen in Ihnen leben würden und man sollte die beiden nicht verbinden. Später werden beiden zusammen arbeiten und dann wird man die gesamte Welt und alles, was passiert, als eine ganzheitliche Enthüllung der Höheren Kraft entdecken!

Kabbala Kurs April

Verwandtes Material:
Blog-post: Kabbala und Berufswahl
Blog-post: Wo ist die Grenze zwischen dieser Welt und der spirituellen Welt?
Blog-post: In allen Lebenssituationen sollte Ihr Verhalten nur durch das spirituelle Ziel bestimmt werden
Blog-post: Im Leben eines Kabbalisten ist Platz für diese Welt

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.