Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Praktische Kabbala hat keine Verwendung für rote Bänder

Michael LaitmanEine Frage, die ich erhielt: Vor Kurzem habe ich angefangen, Kabbala zu studieren und ich bin noch immer verunsichert über „praktische Kabbala“ und die Dinge, die darin gebraucht werden, wie rote Bänder, heiliges Wasser und so. Wenn diese Dinge für so lange Zeit in Gebrauch waren, dann müssen sie doch auch eine Bedeutung haben. Ein rotes Band symbolisiert zum Beispiel Rachel, die einen Menschen vor dem Bösen Auge beschützt oder vor schädlichen Energien anderer Menschen.

Meine Antwort: Praktische Kabbala meint, wenn man seine egoistischen Eigenschaften in der Praxis korrigiert, sie in Eigenschaften des Schenkens und der Liebe umwandelt. Dies steht in allen kabbalistischen Büchern geschrieben und das wird durch das Studium in einer Gruppe gemacht, die sich vereint, um das Ziel zu erreichen – „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.“

Können Sie mir irgendwelche kabbalistischen Quellentexte zeigen, angefangen von ARI bis Baal HaSulam, die vom Gebrauch roter Bänder, dem Wahrsagen, heiligem Wasser, usw. sprechen? Diese Dinge haben nur eine psychologische Bedeutung, genau wie Religion. Auf der anderen Seite ist Kabbala eine praktische Korrektur Deiner selbst und als Ergebnis davon – die Erreichung des Schöpfers in dieser Welt und in diesem Leben. Das ist praktische Kabbala!

Verwandtes Material:
Blog-post: Was sagt die Tora über rote Bänder?
Blog-post: Authentische Kabbala vs. andere kabbalistische Schulen
Mythen über Kabbala

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.