Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Ökonomen empfehlen: Der Weg, um die Krise zu meistern, ist ein guter Seelenzustand

In den Nachrichten (aus Ynetnews): „Fischer: Israel bewältigt die Krise gut“ Präsident Peres drückte seine Kenntnisse der israelischen Wirtschaft aus und verriet, dass er Artikel liest, die von den besten Wirtschaftswissenschaftlern der Welt geschrieben wurden. „Ich war überrascht zu lesen, dass wichtige Ökonomen sagen, sie seien zum Ergebnis gekommen, dass es einen Wirtschafsfaktor gibt, der die Wirtschaft mehr als alles andere beeinflusst und über den sie keine Kenntnis besitzen: Der Seelenzustand,“ sagte der Präsident und merkte an, dass es Wege gibt, um mit dem Seelenzustand umzugehen. „Ich denke, dass es in Israel ebenso wichtig ist, nicht in Melancholie zu verfallen,“ sagte er. „Mein Eindruck ist, dass wir, verglichen mit anderen Ländern, über dem Durchschnitt liegen. …wir sind auf dem richtigen Weg, zumindest hinsichtlich der Steuerung.“

Mein Kommentar: Was diese Wirtschaftswissenschaftler „Seelenzustand“ nennen, ist eigentlich der Einfluss des menschlichen Verhaltens auf die Wirtschaft. Dieser Einfluss ist in der Tat der bestimmende Faktor, denn die Wirtschaft ist ein Spiegel der gesellschaftlichen Beziehungen.

Da sich die Beziehungen verändert haben – sie wurden global – muss die Wirtschaft jetzt die komplette Verflechtung der Leute untereinander berücksichtigen. Ökonomen sollten verstehen, dass in Zukunft jene, die erfolgreich sein werden, diejenigen sind, die Geschäfte zum Nutzen der Allgemeinheit betreiben.

Kabbala Kurs April

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.