Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Ob in Amerika oder anderen Nationen, die Krise ist eine Krise des Misstrauens

News Report (aus CNSNews): „Wohin gingen die Gelder des Rettungspaketes? Banken können oder wollen darüber nichts sagen“. Nachdem sie Milliarden an Hilfsgeldern von den US Steuerzahlern erhielten, sagen die größten Banken des Landes, dass sie nicht genau angeben können, wie sie das Geld verwenden oder sie verweigern einfach darüber zu diskutieren. … Die Vereinigte Presse hat 21 Banken kontaktiert, die mindestens 1 Mia. Dollar an Regierungsgeldern erhielten und vier Fragen gestellt: Wieviel wurde ausgegeben? Wofür wurde es verwendet? Wieviel wird als Sicherung zurückbehalten und was ist mit dem Rest geplant? Keine von den Banken hat genauere Antworten gegeben. … keine Bank hat überhaupt die grundlegenden Buchführungen über das Bundesgeld vorgelegt. … Garret, der Kongressabgeordnete von New Jersey, sagte, dass der Staat vermutlich nie eine klare Antwort darüber bekommen wird, wohin die hunderten Milliarden Dollars hingegangen sind.

Gazeta.ru berichtet, dass die Situation in Russland ähnlich ist: Präsident Vladimir Putin erklärte, dass der Finanzsektor fünf Billionen Rubel an Hilfe erhielt; dennoch erreichte ein Großteil dieses Geldes nie die Wirtschaft.

Mein Kommentar: In der Tat sind das die natürlichen Handlungen des Egoismus. Die Leute, die das Geld in ihre Hände bekommen haben, können es nicht mehr loslassen. Die Lösung ist, sofort ein anderes System aller unserer Interaktionen zu schaffen. Dies muss mit einer globalen Bildung und Erziehung beginnen. Aber vorerst sollten wir eine breitgefächerte soziale Regulierung errichten, wie sie Baal HaSulam im Artikel „Die letzte Generation“ empfiehlt (was die letzte egoistische Generation bedeutet).

Verwandtes Material:
Blog-post: Die jetzige Krise ist gleichzusetzen mit einem Vertrauensverlust der Menschen in…
Mehr zur Krise

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares