Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Neues Leben 1264 – Bewältigung der sozio-ökonomischen Krise

                 Neues Leben 1264 – Bewältigung der sozio-ökonomischen Krise                                    Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Nitzah Mazoz

Die Coronavirus-Pandemie hat sich von einer Gesundheitskrise, in welcher sich die Menschen im Kampf gegen sie vereint haben, in eine Wirtschaftskrise verwandelt, in der jeder um das Überleben seiner eigenen Familie fürchtet und alle anderen als Feinde betrachtet. Das Virus will, dass sich die gesamte Menschheit geschlossen dagegen wehrt. Es will, dass Israel seine Bestimmung erfüllt, der Menschheit den Sinn des Lebens zu erklären und sie in eine höhere Verbindung jenseits des menschlichen Egos zu führen. Die Menschen müssen einen Entwicklungsprozess von ihrem derzeitigen egoistischen Zustand hin zu altruistischen Beziehungen durchlaufen. Sie werden lernen, sich um den Nutzen anderer, statt  um ihren eigenen Nutzen zu kümmern. In dieser neuen Ära wird die Regierung für die Grundbedürfnisse aller Menschen sorgen, und gleichzeitig werden diese an einer integralen Bildung teilnehmen, die wechselseitiges Geben, Liebe und Verbindung lehrt. Jeder wird mit dem, was er bekommt, glücklich sein , und seinen Herzenswunsch erfüllt bekommen.

[267909]                                                                                

Aus KabTVs „Neues Leben 1264 – Bewältigung der sozio-ökonomischen Krise“ 13/07/2020

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.