Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Neues Leben 1231 – Selbstbestimmung in der Ära des Coronavirus

Neues Leben 1231 – Selbstbestimmung in der Ära des Coronavirus

Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi

Es ist sehr wichtig, dass der Mensch nach Selbstbestimmung strebt, denn dadurch erwirbt er seine ganze, ewige Existenz. Ich weis nicht so recht, wer ich bin oder wie ich mich definieren soll. Wichtig ist, was ich hinter mir lasse. Unsere Rolle besteht darin, ein gesunder Teil des integralen menschlichen Systems zu sein und eine Verbindung der Liebe aufzubauen. Es sind nicht unsere Eigenschaften oder unsere Arbeit, die definieren, wer wir sind. Wie das Coronavirus aufgezeigt hat, können alle Verpflichtungen eines Menschen ganz einfach verschwinden. Die Identität eines Menschen ist seine Verbindung zur Wurzel seiner Seele. Die Wurzel der Seele ist jener Punkt, in welchem man mit allen und durch sie mit der oberen Kraft verbunden ist. Es liegt tatsächlich in der integralen Verbindung mit allen, in der man seine Identität findet. Der Schöpfer hat jedem Menschen eine Eigenschaft und eine besondere Rolle in der menschlichen Gesellschaft gegeben, um die Menschheit als eine Familie zu organisieren.

[264320]

Aus KabTVs >  „Neues Leben 1231 – Selbstbestimmung in der Ära des Coronavirus„, 30.04.2020

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.