Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Korrigiere dich selbst und steige dann auf

Alles worüber die Autoren des Sohars schreiben, bezieht sich auf die zehn Sefirot, wenn wir die ganze Realität als einen spirituellen Parzuf erkennen werden.

Dann werden darin verschiedene Phänomen enthüllt.

Diese Phänomene müssen dann zu einem System verbunden werden und auf diese Weise werden wir vorwärts kommen. Jedes Mal, wenn etwas dieses System verlässt oder etwas in es eintritt, wächst etwas und etwas hebt sich ab als sei es instabil und es erscheinen verschiedene Krankheitszeichen darin, das Böse wird enthüllt. Aber es ist keine Krankheit und es ist nichts Böses. Es ist die Enthüllung dessen, was korrigiert werden muss, um eine höhere Stufe zu erreichen. Das heißt, dass alles, was enthüllt wird, immer in negativer Form von einer höheren Stufe enthüllt wird. Korrigiere dich selbst und steige dann auf.

Auszug aus dem Unterricht nach dem Buch Sohar, 01.02.20013

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares