Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Es gibt keinen Platz für Enttäuschung!

Frage: Was bedeutet die „spirituelle Geburt in der Wüste“? Von den vergangenen Kongressen ist eine gewisse Enttäuschung zurückgeblieben, dass auf ihnen ein besonderes Gefühl der Einheit erreicht wurde und danach ein Abstieg erfolgte. Wie können wir diese Enttäuschtheit für die Kongressvorbereitung nutzen?

Meine Antwort: Wir müssen unsere erste Verbindung in der Wüste zur Welt bringen. Spirituelle Geburt bedeutet die erste Enthüllung unserer Verbindung im höheren System, wie die Geburt eines Menschen in dieser Welt, es ist der Eintritt in den spirituellen Raum.

Weißt du, wann der Mensch zur ersten spirituellen Stufe aufsteigt? Wenn ihm gesagt wird: „Du wirst nichts für dich bekommen!“ und er sich darüber freut. Deshalb verstehe ich nicht, was Enttäuschung bedeutet. Der spirituelle Aufstieg ist höher als die ganze menschliche Enttäuschung, es ist die Erlangung des Gebens. Du wirst dich darüber freuen, dass du nichts hast, und noch mehr darüber, dass die Anderen alles bekommen haben und du nichts. Das bedeutet, dass du dich bereits an der Schwelle zur ersten Stufe befindest.

Aus diesem Grund gibt es keinen Platz für Enttäuschung!

Auszug aus dem Unterricht nach der Einführung zu TES, 08.01.2013

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares