Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Krise wird nicht durch Proteste, Nazismus oder Aussitzen gelöst werden

News Report (übersetzt von utro.ru): Soziologische Umfragen, die vom russischen staatlichen Meinungsforschungsinstitut durchgeführt wurden, zeigen auf, dass es aufgrund der signifikanten Abnahme des Lebensstandards in Russland, der durch die globale Finanzkrise verursacht wurde, eine große Gefährdung für breite öffentliche Unruhen gibt. Gemäß den Umfrageergebnissen sagen über 20 % der Bevölkerung, dass sie geneigt sind, an Massenprotesten teilzunehmen.

Kommentar: Nur eine Einigung der Regierung mit dem Volk wird beiden helfen zu überleben. Allerdings sind auch folgende Situationen möglich:

  • Wenn sich die Dinge egoistisch entwickeln, werden sie mit Nazismus enden, der danach besiegt werden wird, weil er mit dem Naturgesetz der Globalität, Integration und Verbindung im Widerspruch steht.
  • Wenn die Menschen dem altruistischen Weg folgen, wird die Krise rasch gelöst werden und einen positiven Ausgang nehmen.

News Report (übersetzt von lenta.ru): Das russische Fernsehen hat eine Werbekampagne ausgestrahlt, um die Menschen zu ermutigen, ihre nationalen Unterschiede beiseite zu legen und die erforderliche Politik der Toleranz anzuwenden.

Kommentar: Wenn andernfalls Krise, Hunger und Frustration ihren Höhenpunkt erreichen, wird es Probleme zwischen den Menschen der unterschiedlichen Nationalitäten geben – und dann ist es nur ein kleiner Schritt vom Nationalismus zum Nazismus.

Und hier ein weiteres Problem: Einige Leute glauben, dass sie die Krise aussitzen können, ohne irgendetwas zu korrigieren, und sobald sie vorüber ist, beginnen sie wieder die nationalen Ressourcen zu verkaufen. Das beruhigt die Menschen und überzeugt sie davon, alle bestehenden staatlichen Strukturen aufrechtzuerhalten, oder anders gesagt, die Leute stehen weiterhin auf der Gehaltsliste. Aber die Krise wird die Welt verändern und deshalb sind die Menschen nicht imstande, weiter „ den Mietzins einzufordern“!

(Das obere Foto zeigt mich beim chilenischen Parlament und den Junta Soldaten. Übrigens „Junta“ bedeutet „Gruppe“.)

Verwandtes Material:
Blog-post: Gedanken zur Krise
Blog-post: Wohin entwickelt sich die Welt – Nazismus oder Globale Einheit?

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.