Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Kraft des Meeres

https://pixabay.com/de/photos/u-s-navy-schlachtschiffe-marine-69208/

Es ist ein Kampf darum entbrannt, wer die Kontrolle über das Meer haben wird. Israel beschuldigt den Iran, ein von einem israelischen Unternehmen verwaltetes Schiff im Golf von Oman angegriffen zu haben, während der Iran seinerseits durch verschiedene Faktoren zahlreiche Schäden an seinen Schiffen erlitten hat, und einige sagen, dass dies das Werk Israels war.  Von den alten Griechen bis Churchill heißt es, dass derjenige, der das Meer beherrscht, die Welt beherrscht. 

Warum ist das so? Das Meer ist ein Weg, der immer offen ist. Es ist Platz für jeden und jeder kann passieren. Man kann dort keine Wachen oder Offiziere aufstellen. Wenn ein Kabbalist auf das Meer schaut, sieht er eine besondere Kraft, die spirituelle Wurzel des Meeres. Das Meer ist eine Kraft, die mit Urteilen einhergeht. Man muss sich ihm ernsthaft und kraftvoll nähern, dann kann man das Meer durchqueren, es kontrollieren und nutzen. Um solche Kräfte zu erlangen, die Kräfte des Urteils und die Macht des Meeres, muss der Mensch das Meer lieben. Er muss es verstehen. Er muss es leben. Gewöhnlich sind es Generationen über Generationen, die auf dem Meer leben und sich auf diese Weise entwickeln, und für sie ist das Meer wie Land. 

Wenn ein Mensch dem Meer gegenübersteht, verbindet er sich mit seiner Kraft. Wir sind aus dem Meer gekommen. Das Leben insgesamt kam aus dem Wasser, aus dem Meer. Vielleicht werden wir ihm einmal wieder nahe sein. Das Problem ist, dass wir diesen Ort als den Ort unseres Ursprungs anerkennen müssen. Und es gibt viele Überraschungen, die wir im Meer entdecken werden.


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Diskussion | Fragen | Feedback





0 / 200

*