Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Arbeit der Frauen

Frage: Können wir die Probleme, die zwischen den männlichen und weiblichen Teilen der Gruppe auftauchen, in einem gemischten Workshop diskutieren?

Meine Antwort: Ich verstehe nicht, welche Probleme es dort zwischen Männern und Frauen geben kann? Ist uns nicht klar, dass wir einander helfen müssen? Könnte es sein, dass die Männer einige völlig überzogene Forderungen haben?

Frage: Sie fordern unsere Unterstützung, von der sie behaupten, sie könnten sie nicht spüren.

Meine Antwort: Oh! Damit haben sie Recht. Das ist die wichtigste Rolle der weiblichen Gruppe und ohne dies sind die Männer nicht in der Lage voranzuschreiten. Nur die Frauen können dies mit ihrem besonderen inneren Teil ihrer Seele tun.

Die Unterstützung liegt darin, sich nicht zu verzetteln, sondern die Dinge zu besänftigen, die Männer auszurichten und zu unterstützen, so wie eine Mutter ein Kind beruhigt. Das bedeutet, dass sie die Rolle einer Mutter spielen müssen. Die Männergruppe benötigt eine Mutter, die sie ins Gleichgewicht bringt und sie weicher und nachgiebiger macht, was bedeutet, dass dies die Dinge in Ordnung bringt. Dies ist die Arbeit der Frauen.

Auszug aus der 1. Lektion des Novosibirsk Kongresses, 07.12.2012

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.