Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Der Trainingsbedarf

Wir müssen verstehen, dass unser Training ein Beispiel für das ist, womit wir uns jeden Tag beschäftigen sollten.

Es ist nicht nötig, sich dafür mit der Gruppe zu treffen. Sie können 10 – 15 Minuten vor der Lektion organisiert werden, als Gruppenvorbereitung auf die Lektion. Sie könnten geleitet werden, und während der Pause zwischen den Studien sowie am Ende. Es kann am Ende eines Arbeitstages getan werden – zu jeder Zeit.

Dieses regelmäßige Training sollte uns an den Punkt bringen, dass wir beginnen, während unseres gesamten Lebens zu fühlen, dass wir uns in einem Feld höherer Informationen befinden, das alles in uns erschafft und durch uns wirkt. Aber so etwas wie eine Person existiert nicht.

Dann werden wir anfangen, zu empfinden, dass ein menschliches Wesen eine völlig andere Struktur darstellt, die wir uns heute gar nicht vorstellen können. Aber wir sind bereits dabei, dieses Neuland zu betreten und uns dem anzunähern.

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares