Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wie wir den Drogenmißbrauch stoppen können.

Vor fast fünfzig Jahren erklärte der damalige Präsident Richard Nixon, dass Drogenmissbrauch der „Staatsfeind Nummer eins“ sei. Ein halbes Jahrhundert später können wir sagen, dass der Krieg gegen die Drogen nicht zu gewinnen ist. Drogen sind fast überall legal, in manchen Ländern sind sogar harte Drogen gesetzlich erlaubt. Was einst undenkbar war, ist heute eine Selbstverständlichkeit.

Dies ist keine Überraschung, denn die Legalisierung von Drogen, einschließlich harter Drogen ist seit mehreren Jahrzehnten ein kontinuierlicher Prozess. Es war die einzige Lösung, welche den Behörden gegen die wachsende Frustration der Menschen über die Sinnlosigkeit ihres Lebens einfiel.

Die Behörden haben beschlossen Drogen, die unseren Geist betäuben, zu legalisieren, und Zigaretten, die uns beim Denken helfen, zu delegitimieren. Dabei haben die Behörden erkannt, dass sie Geld verdienen, indem sie die vielen Millionen Süchtigen als „unfreiwillige Opfer“ benutzen, um sich ein sicheres Einkommen zu verschaffen. Die Behörden erinnern uns auch daran, dass der Konsum von Drogen unsere eigene, freiwillige Entscheidung ist.

Die Menschen haben seit jeher Drogen konsumiert. Das Leben war schon immer hart und Drogen waren ein Weg um die Dinge leichter erscheinen zu lassen und uns ein wenig von den täglichen Schwierigkeiten zu befreien.

Die Sache ist, dass die heutigen Schwierigkeiten weniger existenziell. sondern mehr emotional sind. Die meisten Menschen in der modernen Welt können sich auf der physischen Ebene selbst versorgen, aber verstehen nicht den Sinn und Zweck des Lebens. Die grundlegende Frage die sich Millionen von Menschen stellen ist folgende: „Ich komme zurecht, habe genug zu essen, ein Dach über dem Kopf, Kleidung und sogar etwas Geld um es für Unterhaltung auszugeben. Aber wofür ist das alles gut? Warum bin ich hier? Was wird am Ende meines Lebens sein? Die Zeit, die ich in den sozialen Medien verbracht habe? Die unzähligen Stunden, die ich mit Online-Spielen verbracht habe? Was ist der wahre Sinn meines Lebens?“

Unfähig diese Frage zu beantworten wenden sich manche Menschen verschiedenen Formen der Flucht zu, wie z. B. Extremsportarten, hektischen Reisen, Arbeitssucht, Gewalt und Aggression gegen sich oder andere und sehr oft auch dem Drogenmissbrauch, legal oder illegal.

Wenn es um Drogenmissbrauch geht, wird kein staatliches Verbot, keine Strafe und kein Krieg gegen Drogen zu einem Ergebnis führen. Man kann schließlich nicht jeden verhaften. Wir dürfen nicht vergessen, die Behörden schlagen riesige Gewinne aus den Süchten der Menschen und haben deshalb auch kein Interesse daran den Drogenmissbrauch einzudämmen, denn das würde ihr lukratives Geschäft lahmlegen.

Es gibt einen einfachen Weg die Abhängigkeit der Menschen von Drogen zu reduzieren, nämlich etwas über den Sinn des Lebens zu lernen. Die Intuition der Menschen ist richtig und ihre Frustration berechtigt. Das Leben hat mehr zu bieten, als die Jahre in welchen wir einfach vor uns hin leben. Das Leben ist ewig, vollständig und alles steht miteinander in Verbindung. Der Mensch ist dazu bestimmt alles zu enthüllen und diese Ewigkeit zu erfahren.

Die Zellen in unserem Körper funktionieren nicht als eigenständige Wesen, sondern als Teile eines Systems. Jede Zelle funktioniert auf ihre weise und das Bewusstsein des Körpers bestimmt wie sie funktioniert und wie lange sie lebt. Auch wir sind Teile im System der Natur, ihrer Realität und haben eine bestimmte Rolle zu einer bestimmten Zeit zu spielen.

Wenn wir uns des gesamten Körpers bewusst sind, spüren wir nicht nur unsere eigene Existenz sondern die unendliche Existenz des gesamten Körpers. Unser Ziel im Leben ist es, das beschränkte Bewusstsein von uns selbst, zu dem erweiterten Bewusstsein der gesamten Realität zu verschieben.

Wenn wir das erreichen, werden Probleme wie Frustration oder Depressionen und jedes Problem welches damit in Zusammenhang steht, von selbst verschwinden. Wenn wir anfangen als ein ganzer Körper zu denken und nicht wie einzelne Zellen, werden unsere Probleme verschwinden, da wir uns als Einheit fühlen. Wir werden aufhören einander zu bekämpfen, uns gegenseitig krank zu machen, oder die Natur auszunutzen. Wir werden keine Drogen mehr missbrauchen.


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.