Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wie man die Richtung der Krise verändert

Heutzutage wird eine neue Art von Verbindung zwischen den Menschen enthüllt – eine Verbindung, die universell ist. Bisher funktionierten unsere Beziehungen nach dem Prinzip von Darwin: Die Stärksten waren erfolgreich und siegten, und der Erfolg geschah immer auf Kosten der anderen. Jedoch nun hat dieses Prinzip aufgehört zu funktionieren.

Heute stellt sich heraus, dass diejenigen erfolgreich sind, die mit anderen zusammen arbeiten. Das bedeutet nicht, dass sie Partner sein müssen, sondern dass sie eine freundliche Verbindung miteinander haben, wo jeder gleichwertig ist und keiner die anderen übertrifft. Aber wer hat die Stärke auf diese Weise zu handeln?

Viel wird heute über die Notwendigkeit geredet, sich mit anderen zu verbinden und genau das verlangt die Situation der Welt von uns, denn die gesamte Welt ist ein kleines, globales Dorf, das nach dem Schmetterlingseffekt funktioniert. Aber wie können wir dies in Gang setzen. Präsident Obama, alle seine Berater und alle anderen Regierungsführer sind sich ebenfalls bewusst, dass die Welt global ist und es gibt Tausende von sehr klugen Leuten, die daran arbeiten, dieses Thema zu verstehen. Allerdings mangelt es ihnen an Licht, welches klar enthüllen kann, wo der Fehler liegt. Folglich ist Bildung das einzige Mittel, welches die Menschen die Lösung verstehen lässt.

Die Milliarden von Dollar, die ausgegeben werden, um den Banken und Unternehmen zu helfen, werden für ein weltweites Bildungssystem ausgegeben werden müssen, welches eine neue Art von Mensch hervorbringen wird – einen, der global ist. Genau dorthin sollte das Geld fließen, anstatt in die Banken gesteckt oder zur Ankurbelung des Handels verwendet zu werden.

Wir stehen dieser Tatsache gegenüber -diesem Naturgesetz, welches fordert, dass wir uns zu einer Einheit verbinden. Wir wissen nicht, was diese Einheit bildet oder wie man sie erschafft, aber wir müssen in uns das Bild der korrigierten Welt erschaffen. In der Minute wo die Menschen beginnen werden, dies zu tun, wird sich die Situation in der Welt verbessern. Und wir müssen auch nicht darauf warten bis jeder korrigiert ist, denn sobald die Menschen sich in diese Richtung bewegen, wird die Natur selbst uns unterstützen.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Baal HaSulam Artikel: Frieden in der Welt

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares