Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Neues Leben 449 – Das Phänomen der Auswanderer aus Israel, Teil 1

Neues Leben 449 – Das Phänomen der Auswanderer aus Israel, Teil 1
Dr. Michael Laitman im Gespräch mit Oren Levi und Yael Leshed-Harel

Das Volk Israel ist eine Gruppe von Menschen, die aufgrund ihrer Güte, Verbindung und Liebe mit unserem Vorfahren Abraham in Babylon verbunden sind. Sie waren eine Gruppe von Fremden, die mit der Liebe interagierten, um Yashar-El (direkt) zur höheren Kraft zu bringen . Das Land Israel ist ein spiritueller Ort, an den Menschen gezogen werden, die den Wunsch haben, sich mit anderen und mit einer höheren Macht zu verbinden. Menschen, die die Wichtigkeit aufgeben, mit anderen im Land Israel verbunden zu sein, wandern aus dem Land aus.

Das Volk Israel muss im Land Israel leben, aber um dies zu tun, muss es wieder in Verbindung und Liebe leben. Wenn wir „wie eine Person mit einem Herzen“ wären, würden sie das Gefühl haben, dass es in diesem Land eine Kraft gibt, die ihnen gehört. Wenn im Land Israel keine spirituelle Revolution stattfindet, wird das gesamte zionistische Unternehmen verschwinden.

Aus KabTVs „New Life 449 – Das Phänomen der Auswanderer aus Israel, Teil 1“, 11.11.14

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Diskussion | Fragen | Feedback





0 / 200

*