Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Es ist an der Zeit, die Welt vom Hass zu reinigen

Wenn der G-20 Gipfel, der Anfang April stattfand, zu einer Entscheidung mit dem Ziel der Vereinigung oder zumindest der partiellen Einheit gekommen wäre, wenn die G-20 die Notwendigkeit für eine globale Erziehung und das Schaffen eines globalen Systems, das die Ursache und die Lösung für die Krise erklären würde, akzeptiert hätten – dann hätten sie allein dadurch damit begonnen, die Welt zu korrigieren. Das müsste schrittweise getan werden, indem man die Massenmedien nutzt, um die Beziehungen der Menschen untereinander zu verändern, und indem man die Gesetzgebung abändert etc.

Alle Veränderungen sollten durch das Verständnis der Menschen geschehen und mit Hilfe durchdachter Erklärungen an die Massen erfolgen. Zum Beispiel, warum sind alle Programme, die Feindseligkeit und Zwang propagieren, gestoppt worden? Die Verbindung zwischen uns fordert, alles zu eliminieren, was zu Trennung, Spaltung, Hass und Distanzierung voneinander führt. Dies ist, was wir unter Erziehung verstehen.

Verwandtes Material:
Blog-post: So überwinden wir die globale Krise
Blog-post: Das Programm, aus der Krise herauszukommen

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares