Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Ein Brief vom Heiligen Gral

Michael LaitmanEine Frage, die ich erhielt: Friede sei mit Ihnen, Michael, Sie sind ein Lebensweiser, der für mich im Moment leider nur in der virtuellen Welt existiert. Doch selbstverständlich existieren Sie ebenso auf dem wirklichen physischen Niveau.

Eines meiner Ziele ist, Glauben in der physischen Welt zu bekräftigen. Wie können wir beide uns dabei zusammentun? Ich kann Ihnen ein wenig über mich selbst erzählen. Meine spirituelle Geburt fand statt, als ich 27 war und ein Stempel auf meiner rechten Hand beweist das. Wie ich das so sehe, sind unsere Pläne und Ziele dieselben. Ich habe bereits die Hauptmeilensteine auf diesem Weg überwunden, doch bin ich immer noch von dem Verlangen getrieben, die Aufgabe des Höheren Lichts zu erfüllen und den Allmächtigen zu loben.

Die Information, die Sie aus verschiedenen Quellen durch Studium und Verbreitung der Kabbala erhalten, wurde mir von Oben bereits ohne Mittelsmänner vermittelt, und ich erhalte mein Wissen direkt vom Heiligen Gral. Gleichwohl deckt sich unser Wissen auf viele Arten, und wir haben eine Menge zum Nutzen der Menschheit zu teilen. Bitte schreiben Sie mir, ob Sie an meinem Angebot interessiert sind und mit mir arbeiten möchten. Wie Sie wissen, gibt es keine Zufälle.

Meine Antwort: Ich erhalte viele solcher Angebote. Was sie alle gemeinsam haben, ist viel innere Verwirrung. Mein Rat ist, bringen Sie Ihre innere Welt in Ordnung. Am besten kann man das machen, wenn man Baal HaSulams Artikel liest. Dies wird alles richten und alles Unnötige entfernen. (Glaube, Spirituelle Geburt, den Heiligen Gral, usw.) Danach lade ich Sie zur Zusammenarbeit ein!

Verwandtes Material:
Buch: Leben aus der Kabbala

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.