Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Weltführer sind unfähig, die aufkommende Energiekrise abzuwenden

In den Nachrichten (übersetzt aus Energy Bulletin): „IEA Report zum G8″ Die Internationale Energie Behörde berichtet, dass das Energieinvestment weltweit angesichts eines härteren finanziellen Milieus abfällt, sich die Endnachfrage für Energie abschwächt und Zahlungen nachlassen – was primär die Folge der globalen Finanzkrise und der schlimmsten Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg ist.

… Es gibt deutliche Hinweise darauf, dass sich das Energieinvestment in den meisten Regionen und Sektoren in 2009 stark abschwächen wird. Primäre Daten zeigen starke Abfälle in der Energienachfrage, im Besonderen in den Mitgliedsländern der OECD (Organization for Economic Cooperation and Development/Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), was zum jüngsten starken Niedergang der Preise für Öl, Gas und Kohle beiträgt…

Das sich abschwächende Energieinvestment wird weitreichende und – abhängig davon, wie Regierungen reagieren – potentiell erhebliche Auswirkungen auf die Energieversorgung, Klimaveränderungen und Energiemangel haben.

Mein Kommentar: Gleichzeitig sagt man uns, dass wir den Tiefpunkt erreicht haben und es wieder aufwärts geht! Das Fehlen einer Lösung zwingt die Weltführer, das tatsächliche Bild zu verbergen. Doch die Lösung kann nur mit der Enthüllung der Kabbala als Methode zur Korrektur gefunden werden.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Wie man die Richtung der Krise verändert
Blog-post: Die Krise wird jeden zwingen Klarheit zu erlangen

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.