Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Welt ist rund

Michael LaitmanEine Frage, die ich erhielt: Glauben Sie, dass die gegenwärtige Globale Krise uns zu einer multi-polaren Welt zurückbringt, so wie Russland das will?

Meine Antwort: Wir müssen erkennen, dass nur auf das Gleichgewicht mit der einen, globalen Natur abzielende Handlungen uns wahren Nutzen bringen können – Einheit als ein einziges Ganzes, die Erschaffung einer einzigen globalen Regierung, globale Aufteilung der natürlichen Ressourcen und der Ergebnisse der kommerziellen Produktion. Dies sofort zu erreichen ist natürlich unmöglich, doch selbst kleine Schritte in diese Richtung – dank der Ausrichtung auf die Gleichheit mit der Natur – werden von positiven Veränderungen begleitet sein.

Die Opposition von Russland und Amerika, ihre Isolation voneinander und die folgende Krise haben gezeigt, dass es einem Land nicht länger möglich ist, auf Kosten eines anderen zu gedeihen – „Ich freue mich, wenn es Dir schlecht geht.“ Entweder haben beide Erfolg oder beide versagen.

Zudem hängt das nicht davon ab, was Politiker wollen oder nicht wollen. Es ist eine objektive Enthüllung der Globalen Welt. In der globalen Wirtschaft kann es keinerlei Wettkämpfe zwischen Nationen geben, da wir alle die gleichen Finanzen teilen – obwohl es sonderbar erscheint, dass jeder sein eigenes Budget, seine Banken und Probleme hat. Wenn sie auf diese Weise weitermachen, wird die Krise von einer wirtschaftlichen zu einer gezielt gesellschaftlichen heranwachsen und dann – zu einer politischen.

Es gibt nur eine Lösung: die Welt anstatt multi-polar rund zu betrachten. Finanzen als gemeinschaftlich und nicht persönlich zu betrachten, die Natur als Höheres Gesetz anzusehen; ihre Globalität, ihre Harmonie und ihr Gleichgewicht zu studieren – und es zu befolgen!

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Menschheit ist ein integraler, ineinandergreifender Organismus
Baal Hasulam Artikel: Aufbau der Gesellschaft der Zukunft

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.