Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Verbindung als eine Lösung, die globale Krise zu beheben, Teil 2

Meinung (Ludger Kühnardt, Professor für Geographie, Direktor am Zentrum für Europäische Integrationsforschung (ZEI) der Universität Bonn): „Betreffs des Wunsches, eine soziale Struktur und die Gesetze der neuen Zivilisation neu zu bilden, müssen wir bedenken, dass das 21. Jahrhundert sich von dem vorhergehenden unterscheidet.

Es ist nicht mehr ein Spiel von Gewinnern und Verlierern, sondern es besteht aus endlosen Vernetzungen, die mit unendlich vielen Knoten miteinander verbunden sind. Solange diese Komponenten stark miteinander verbunden sind, ist es besser für uns alle. Eine solch positives System könnte eine globale neue Weltsicht erstellen, die die Interessen der ganzen Welt unterstützen würde.

Mein Kommentar: Oh, wenn die Politiker die Welt es so verstehen würden, wie die Wissenschaftler oder die Wissenschaftler so wie die Politiker handeln könnten! Wie kann man sie vereinigen und eine Person schaffen, die versteht und auch handelt?

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.