Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Besonderheiten des Studiums in Amerika

Michael LaitmanFragen, die ich darüber erhielt, wie man in Amerika studiert:

Frage: Wir haben gehört, dass es besser ist, live mit dem Welt-Kli zu studieren, als zu anderen Zeiten die aufgezeichneten Unterrichte anzuschauen. In diesem Beitrag sagst Du, dass es egal ist, zu welchen Zeiten wir studieren. Wird es den amerikanischen Gruppen zugute kommen, morgens jeden Tag zu bestimmten Zeiten gemeinsam zu studieren?

Meine Antwort: Ja, zusammen ist immer besser. Selbst, wenn Du allein vorm Computerschirm sitzt, sollst Du wissen und spüren, dass dort viele andere Freunde zusammen mit Dir sind.

Frage: Macht es einen Unterschied, dass wir den Drei-Uhr-Unterricht vor dem Schlafengehen ansehen, wohingegen andere ihn morgens als erstes anschauen?

Meine Antwort: Es ist besser, den Unterricht am Morgen anzusehen, doch wenn es nicht möglich ist, kannst Du ihn am Abend schauen oder teile den Unterricht auf und sieh Dir ihn zu unterschiedlichen Zeiten an. Auf jeden Fall ist mindestens eine halbe Stunde am Morgen ein Muss.

Frage: Welche minimale Gruppengröße ist zum Studieren vorteilhaft, wenn wir zu einer anderen Zeit studieren sollten?

Meine Antwort: Mindestens drei Männer.

Frage: Schafft das für die amerikanischen Gruppen im Vergleich zum Welt-Kli mehr Isolation?

Meine Antwort: Nein, vorausgesetzt Du arbeitest mit anderen gemeinsam in der Verbreitung.

Verwandtes Material:
Blog-post: Die virtuelle Gruppe ist Teil des gemeinsamen Klis
Blog-post: In der Gruppe kann man all seine spirituellen Fargen deutlich herausstellen
Blog-post: Spirituelle Wehen und die Zukunft der Kabbala (Fortgeschrittene)

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares