Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Deutschland findet nun heraus, dass die Natur Maßlosigkeit unterbindet

In den Nachrichten (übersetzt aus The Guardian): „Warum das Wirtschaftsmodell in Deutschland in die Brüche ging“ – Es gibt weltweit eine Finanz- und Wirtschaftskrise und Deutschland ist wegen seiner langjährigen Politik, der Welt-Exporteur Nummer 1 zu werden, sehr stark angeschlagen“, erklärt der stellvertretende Bürgermeister Berlins und Wirtschaftsminister Harald Wolf. „Es gab einen dramatischen Rückgang der Exportaufträge für die Industrie und das wird erschreckende Konsequenzen für die Arbeitsplätze haben….“

Das ist deshalb der Fall, weil deutsche Firmen in den letzten Jahren hart gearbeitet haben, um auf dem Weltmarkt wettbewerbsfähig zu bleiben und hochwertige Qualitätsprodukte herzustellen, welche die Menschen kaufen wollen. In den letzten Jahren betrug in Deutschland das Wachstum im Export 60%. Die Kehrseite davon ist, dass Deutschland ausgebremst wurde, da andere Länder nun nicht mehr von Deutschland kaufen wollen.

Mein Kommentar: Die Welt muss auf hochwertige Qualitätsprodukte verzichten, da sie auf den kleinsten gemeinsamen Nenner herunterfährt – den Durchschnitt. Die globale und integrale Natur der neuen Welt treibt uns zu diesem Zustand.

In der gesamten Geschichte hat es Revolutionen gegeben, die versucht haben, diesen Zustand des Gleichgewichtes herbeizuführen, den „Durchschnitt“ der Menschheit zu „ermitteln“, damit es keine ungleichen Klassen von arm und reich gibt. Das wurde gemacht, damit jeder alles hat, was er zum Leben braucht, aber mehr nicht, da Maßlosigkeit von der Natur unterbunden wird.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Die Bedingung, damit ein Unternehmen überleben kann, lautet: Verbrauche nicht mehr als das Notwendige

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.