Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Das Programm, aus der Krise herauszukommen

Eine Frage, die ich erhielt: Welches Programm, um aus der Krise herauszukommen, würden Sie den G-20 Teilnehmern vorschlagen?

Meine Antwort: Hier sind die zwei grundlegenden Konzepte unseres Programms:

1) Den Menschen klare Kenntnis der Tatsache vermitteln, dass wir in einer Zeit leben, in der wir nicht überleben können, ohne uns mit allen Bewohnern der Welt zu verbinden.

2) Die Hauptprinzipien der Kabbala auf einer Basisstufe erklären: Was ist Vereinigung, wie können wir uns durch gegenseitiges Geben vereinen, was ist notwendig für uns, was ist die gerechte Verteilung der lebensnotwendigen Dinge, und so weiter.

Allmählich, Schritt für Schritt, werden die Menschen lernen, wie die neuen Verbindungen geschaffen werden, während die gesamte Produktion und Industrie aufrechterhalten werden. Der Weg, das zu tun, ist für die Menschen der, für sich nur zu behalten, was lebensnotwendig ist und den Überschuss gleichmäßig an die ganze Welt zu verteilen.

Es sollte damit begonnen werden, diese Handlungen zumindest in einem Teil der Welt einzuführen und wer immer daran teilnehmen möchte, wird es tun und wer nicht will, wird es nicht tun. Sobald die Menschheit beginnt, sich in diese Richtung zu bewegen, wird sie eine freundliche Haltung von der Natur spüren, weil sie in Übereinstimmung mit den Gesetzen der Natur handeln wird. Und weil die Menschheit harmonisch mit diesen Gesetzen umgehen wird, wird jede Bemühung positive Ergebnisse hervorbringen. Schritt für Schritt, indem die Welt diesen neuen Empfindungen und dem Wissen folgt, wird sie vorankommen.
(Aus dem Unterricht über Baal HaSulams Artikel „Ein Gebot“, am 08.03.2009)

Zum Kabbala Lernzentrum –>

Verwandtes Material:

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.