Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Britische Studie hat festgestellt, dass unsere Kinder überarbeitet und gelangweilt sind

In den Nachrichten (übersetzt aus The Science Daily): „Nur eine kleine Minderheit der Kinder ist unbekümmert und viele haben Langeweile, stellt eine UK Studie fest“ Eine britische Studie über Glück und Sicherheit bei Kindern, deren Co-Autor ein Psychologe der Universität Hertfordshire ist, hat enthüllt, dass nur 11 Prozent der Kinder, die untersucht wurden, unbekümmert und frei von Sorgen sind. Es stellte sich ebenfalls heraus, dass 72 Prozent der untersuchten Kinder Langeweile als Grund für ihr Unglücklichsein angaben.

Robert Hart von Intuitive Media fügte hinzu: „Die Kinder haben uns gesagt, dass Langeweile der größte „Downer“ ist – zusammen mit Erwachsenen, die zu viel von ihnen erwarten, und wenn sie zu hart arbeiten müssen. Kinder wollen mehr Freiheit, um zu spielen, sich zu erholen, ihren Hobbys nachzugehen und kreativ zu sein.“

Mein Kommentar: Wenn wir für unsere Kinder, unsere zukünftige Generation, eine freundliche Welt schaffen und aufhören, sie zu behandeln, als ob sie für ein hartes Leben in der Zukunft ausgerüstet werden müssten, dann werden sie glücklich sein!

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Ruiniert die moderne Gesellschaft die Kindheit?
Blog-post: Gibt es so etwas wie eine glückliche Kindheit?
Blog-post: Kabbala für Kinder
Kabbala Blog: Spirituelle Erziehung

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares