Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Aufstieg zur Spitze der Pyramide

Frage: Wie soll ich die Gruppe infolge des Workshops letztendlich wahrnehmen?

Meine Antwort: Die Gruppe bedeutet „Einer“, denn es wurde nur eine Seele erschaffen. Und je mehr ich diesen Aufbau der vereinten Seele enthülle, desto mehr enthülle ich dadurch die Gruppe.

Die Gruppe ist kein materieller Begriff, es sind nicht die zehn physischen Körper, die in einem Kreis sitzen. Die Gruppe ist das, was wir über unserem Egoismus durch die Verbindung unter uns aufbauen, indem wir unser Ego annullieren und die Wichtigkeit der Verbindung, des Schöpfers, des Lichts erhöhen. Je weiter wir diese beiden entgegengesetzten Punkte auseinandertreiben und die Wichtigkeit des Gebens, der Liebe, der Verbindung erheben, desto mehr fangen wir an, uns dort oben als Eins zu fühlen.

Jeder spürt nicht sich selbst, sondern nur diesen gemeinsamen Einen – außerhalb seines Körpers, seiner Gedanken und Verlangen. Wir alle nehmen nur ein Verlangen und einen Gedanken wahr, „wie ein Mensch mit einem Herzen“. Das bedeutet Gruppe.

Wenn alle auf diese Weise während des Workshops vorgehen, bauen wir in unserer Gruppe ein gemeinsames Ortungsgerät auf, das beginnt, alle anderen „Einsen“ im Raum, die sich aus jedem Kreis gebildet haben oder sich dem nähern, zu orten. Später beginne ich mithilfe dieses Sensors alle Seelen der Gerechten, alles in der spirituellen Welt Existierende wahrzunehmen – das wird zu meinem Gefäß, mit dem ich in der Spiritualität arbeite.

Das alles geschieht dank der Gruppe, aus diesem Grund tun wir uns in Gruppen zu zehn und mehr Menschen zusammen, und dann verbinden sich die Gruppen untereinander. Auf diese Weise vereinen wir uns immer mehr entlang der Pyramide, bis wir ganz zur Spitze aufgestiegen und wirklich zu einem Ganzen geworden sind.

Auszug aus dem Unterricht zum Thema „Fragen zu den vergangenen Kongressen“, 17.05.2012

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.