Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

40 % der Europäer sind psychisch krank

Meinung (Reuters): Fast 40 % der Europäer leiden unter psychischen Verstimmungen. Die meisten von ihnen leiden an einer Depression. 165 Millionen Europäer (38 % der Bevölkerung) leiden an psychischen Störungen wie Depressionen, Fobien oder Schlafstörungen. Die psychische Gesundheit der Europäer ist somit heute das wichtigste Problem.

Diese Zahlen wurden in einer umfangreichen Studie ermittelt, die in 27 EU-Ländern im Laufe von drei Jahren durchgeführt wurde. In dieser Zeit haben die Fachkräfte 514 Millionen Menschen befragt. Bei der Umfrage wurden fast 100 psychische Erkrankungen eingetragen.

Die Studie ermittelte, dass die Europäer meistens an einer Depression, Alzheimer-Krankheit, Arteriosklerose, Alkoholismus oder Schlaganfällen leiden. Diese Probleme sind die Ursache dafür, dass in Europa jährlich 60 Tausend Menschen ihr Leben durch Selbstmord beenden. Es sind sogar mehr Menschen als die Anzahl der bei Autounfällen Gestorbenen.

Mein Kommentar: In der harten egoistischen Welt kämpft der Mensch um die eigene Existenz, und dafür verbraucht er seine ganze Energie, seine Gesundheit und das Leben selbst. Nur der Übergang zur Integralgesellschaft wird dem Menschen das innere Gleichgewicht und die Ruhe geben, wird ihn von den Ursachen aller Krankheiten und den psychischen Störungen befreien. Wenn die ganze Gesellschaft wie eine Familie sein wird, dann wird die allgemeine Fürsorge jeden Menschen umhüllen. Wenn alles von der Energie der Liebe und des Lichtes erfüllt sein wird, dann wird der Grund für alle Krankheiten verschwinden.

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.