Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Die Behandlung der Depression

Meinung: Die Mehrheit der Amerikaner arbeiten viel, essen zwischendurch und führen ihr Leben immer mehr im Sitzen und isoliert. Eine solche Lebensweise führte zur Massendepression.

Die Menschen sind von vornherein für das Leben unter solchen Bedingungen nicht geschaffen: der Überfluss an Essen, die bewegungsarme Lebensweise in geschlossenen Räumen, der Schlafmangel, die soziale Isolierung und der chaotische Lebensrhythmus. Die Depression ist also eine Reaktion unseres Gehirns auf den ständigen Stress.

Kommentar: Die Depression ist eine Reaktion auf die innere Leere. Der Mensch kann alles im Leben ertragen, wenn er die Rechtfertigung für seine Probleme sieht. In diesem Fall verstärken die Schwierigkeiten den Eindruck des Sieges und der Errungenschaften. Der Hauptgrund der Depression ist somit der Verlust der Motivation und des Ziels.

Wenn die Umgebung die besonderen Werte vorgibt, welche für alle Mitglieder der Gesellschaft gleich und wichtig sind, dann nimmt der Mensch sich als ein Teil der Gesellschaft wahr, übernimmt diese Ziele als seine eigenen. In diesem Fall gibt es keine Leere. Der Mensch stützt sich auf die Meinung der Gesellschaft und findet etwas, wofür es sich lohnt zu leben. Wenn der Grund der Depression (die innere Leere) nicht beseitigt wird, dann bleibt uns nur eine medikamentöse Therapie übrig.

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.