Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wut in Fortschritt umwandeln

https://www.laitman.com/wp-content/uploads/2008/04/michael-laitman_45.jpgEine Frage, die ich erhielt: Es ist gut, sich rechtfertigen zu können, aber wie kann ich dies tun, wenn ich eine brennende Wut auf die ganze Welt empfinde? Ich meine, ein Mensch hat nichts außer seinen eigenen Gefühlen und wenn er sich schlecht fühlt, wie kann er dies dann rechtfertigen? Ich weiß, dass ich an alles als von Oben kommend denken muss und dass „es niemanden außer Ihn gibt“. Aber was ist mit allem, das wirklich verkehrt ist? Selbst wenn ich mich an den Schöpfer wende, er solle mich vor meinen Gefühlen bewahren und meine Absicht korrigieren, fühle ich mich festgefahren. Was sollte ich tun?

Meine Antwort: Wir können uns nicht selbst korrigieren; das kann nur das Höhere Licht, denn nur das Höhere Licht kann jede Handlung in unserer Welt erzeugen. Wir geben uns der Illusion hin, dass wir die Dinge tun. Wir bewegen uns, als wären wir in der Dunkelheit und denken, wir wären die aktiven Objekte dieser Welt. Jedoch beeinflussen in Wirklichkeit unsere Verlangen das Höhere Licht und erwecken seine Reaktionen in dem Maße unserer Ähnlichkeit oder Unähnlichkeit mit Ihm. Das Programm des Höheren Lichtes ist es, uns zu erheben, um wie Er zu werden. Sind unsere Handlungen entgegengesetzt diesem Programm, erwecken wir dann seine korrigierende Erwiderung, die negative Kraft – die Leiden – auf uns selbst. Wenn wir Seine Handlungen studieren und anstreben, wie Er zu werden und Seinem Programm entsprechen, werden wir uns folglich sorglos fühlen. Wir werden anfangen, das Licht – den Schöpfer -zu enthüllen und uns selbst innerhalb Ihm verspüren, in der Welt der Unendlichkeit und Perfektion.

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares