Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wie präzise ist die kabbalistische Chronologie der Vergangenheit und Zukunft?

Eine Frage, die ich erhielt: Die Kabbala gründet einen Teil ihrer Argumentation auf eine bestimmte chronologische Ordnung, eingeteilt durch Tausende von Jahren der Existenz des babylonischen Reiches und den Daten von Adams Leben in Babylon. Die Arbeit eines modernen Mathematikers (Anatoly Fomenko, Mathematikprofessor an der Moskauer Staatsuniversität und Mitglied der russischen Akademie der Wissenschaften) im Bereich der geschichtlichen Chronologie, wirft jedoch Zweifel auf diese allgemein akzeptierte Abfolge und die datierten Geschehnisse. Zum Beispiel datiert er die ägyptischen Pyramiden auf das 11. bis 14. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung, gemäß der Datierung der Tierkreiszeichen-Bilder, die in ihnen gefunden wurden. Das bedeutet, dass der Egoismus nicht 2000 Jahre lang gewachsen ist. Die Daten der Bücher können auch falsch sein, durch irrtümlicherweise älter datierte Manuskripte, wenn sie in Wirklichkeit später geschrieben wurden.

Kabbala, die eine Erweiterung der Wissenschaft jenseits unserer Welt ins Spirituelle ist, verlässt sich auf die Wissenschaften dieser Welt, einschließlich Geschichte und Chronologie. Was wäre, wenn die eigentliche Chronologie radikal revidiert würde: könnte es sein, dass sich auch die Kabbalisten bei der Beschreibung der geschichtlichen Geschehnisse (der Datierung von Adams Leben und der anderer Kabbalisten) geirrt haben?

Meine Antwort: Bis heute haben sich alle Zweifel über den Wahrheitsgehalt der Bibel vom historischen Standpunkt als falsch erwiesen, was die Authentizität der Bibelgeschichte bekräftigt. Der biblische Kalender beginnt mit Adam – dem Beginn der menschlichen Korrektur in dieser Welt, und endet mit der abschließenden Korrektur aller Menschen nach 6000 Jahren.

In den letzten 5769 Jahren wurde alles wahr, was in der Bibel vorausgesagt wurde (wie wir Kabbalisten wissen). Das Buch Sohar, welches vor 2000 Jahren geschrieben wurde, sagt, dass unsere Zeit (angefangen von 1995) die Zeit der Enthüllung dieses Buches ist und das wird gerade wahr! Es gibt mehr Dinge im Himmel und auf Erden, als in unserer Philosophie erträumt werden.

Jeder hat jedoch das Recht, alles in dieser Welt anzuzweifeln. Dies ist das Recht eines jeden Wissenschaftlers!

Zum Kabbalalernzentrum –>

Verwandtes Material:
Blog-post: Das Fundament der Weisheit der Kabbala
Blog-post: Die Kontrolle unserer Zukunft liegt jenseits von Vorhersagen
Kabbala Quellen: Historie

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares