Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Wie kannst du Freude am Leben empfinden?

Frage: Wie empfindet man Lebensfreude?

Antwort: Freude kommt aus der Tatsache, dass ich mit etwas Großem, sehr Wichtigem, Ewigem und Vollkommenem verbunden bin. Freude sollte auch aus dem Wissen entstehen, dass es da eine höhere Kraft gibt, die die ganze Welt erfüllt und alles anordnet; sie ist die Erste und sie ist die Letzte, sie umgibt uns von allen Seiten, wie geschrieben steht: „Von vorne und von hinten umfängst du mich“.

Was bleibt für mich übrig, wenn alles in den Händen dieser höheren Kraft liegt? Mir bleibt nur, mich selbst zu annullieren. Wenn ich mich selbst annulliere, so als ob ich nicht existierte und mich der Herrschaft dieser höheren Kraft, dem Schöpfer, überlasse, dann bin ich bereits ein Embryo.

Und dann möchte ich nicht mehr länger ein Embryo sein und mich passiv in der Welt des Schöpfers wie auf Wellen treiben lassen. Ich möchte Sein Partner werden, um teilzunehmen und von mir hinzuzufügen. Dann beginne ich, über meiner Selbstannullierung zu arbeiten. Aber dies ist bereits eine andere Art von Arbeit, die wir später in der Praxis studieren.

Die Freude muss jedoch von der allerersten Handlung an bestehen. Wenn ich mich vollkommen annulliere, dann werde ich in die höhere Kraft, die alles macht, eingeschlossen.

Alles was wir in dieser Welt tun, ist schließlich nur dazu bestimmt, um zu einer Enttäuschung zu gelangen und zu begreifen, dass das nutzlose Arbeit ist, wertlose Handlungen, ohne Bedeutung, und dass „es besser ist, zu sitzen und nichts zu tun“.

Wenn du folglich so denkst: Nichts wird geschehen, oder alles was geschehen wird, wird von Ihm gemacht, nichts hängt von mir ab, außer dass ich dieser Tatsache zustimme trotz aller Hindernisse und Verwirrung, dann bist du bereits im Schöpfer. Genau daher kommt dein Gefühl der Freude. Versuch es!

 

Lektion aus dem Buch Sohar 25/7/17

[210852]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.