Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Warum wird Marx so nachgefragt?

In den Nachrichten (von STV): „Die globale Krise veranlasst Ostdeutsche, sich um Marx zu sammeln“ Marx’s 1867 erschienene kritische Analyse des Kapitalismus, „Das Kapital,“ ist aus dem Verlagsfriedhof auferstanden, um der unwahrscheinliche Bestseller des akademischen Verlags Karl-Dietz zu werden. „Jedermann dachte, dass niemals wieder irgendeine Nachfrage für ´Das Kapital´ kommen würde“, erzählte der Geschäftsführer Joern Schuetrumpf Reuters, nachdem er dieses Jahr bereits 1500 Kopien verkauft hat, das Dreifache der Verkaufszahl des Jahres 2007.

Mein Kommentar: Alles was Marx schrieb, war auf der Kabbala begründet, aber er wurde missverstanden. Siehe was Baal HaSulam über ihn in der Zeitung „Die Nation“ geschrieben hat. Im Grunde geschieht alles in Übereinstimmung mit Marx. Aber er kann nur dann verstanden werden, wenn die Leute beginnen, die Grundbegriffe der Kabbala zu verstehen.

Kabbala Kurs April

Verwandtes Material:
Blog-post: War Karl Marx ein Altruist?
Blog-post: Karl Marx gewinnt an Popularität in Europa

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.