Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Warum das Zusammenleben vor der Heirat schlecht für die Beziehung ist

In den Nachrichten (The Daily Mail): „Lebt vor der Heirat zusammen und ihr werdet euch viel eher scheiden lassen“ Paare, die ein Heim vor der Heirat gründen, werden sich eher scheiden lassen, als jene, die bis nach dem großen Tag warten… Eine Umfrage unter mehr als 1.000 verheirateten Männern und Frauen in den USA hat gezeigt, dass jene, die mit einem Liebhaber vor einer Bindung oder Heirat zusammengezogen waren, über erheblich schlechtere Ehen und einer größeren Wahrscheinlichkeit der Trennung berichteten… Psychologe Dr. Galena Rhodes sagte: „Es gibt einen Anteil an Personen, die vor der Bindung zusammenlebten und sich zu einer Heirat aufgrund anderer Gründe entschieden – weil sie bereits zusammen lebten und weniger, weil sie es wirklich wollten und sich für eine gemeinsame Zukunft entschieden.“

Mein Kommentar: Wenn ein Mensch eine dauerhafte Beziehung mit jemandem haben möchte, sollte er nicht versuchen, die Art der Beziehung, die sie haben, zu ändern. Wenn du mit jemanden eine Familie gründen willst und es das ist, was du willst, dann solltest du genau das tun. Die Menschen sollten familiäre Beziehungen nur als das betrachten, wofür die Natur sie bestimmt hat.

Zum Kabbalalernzentrum–>

Verwandtes Material:
Blog-post: Junge Erwachsene lehnen die Ehe wegen des globalen Egoismus, der enthüllt wird, ab

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.