Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Neue Zeiten – Neue Schulen

Frage: Alle Schüler träumen davon, die Schule hinter sich zu lassen. Die Ausbildung erscheint ihnen nutzlos. Haben sie recht?

Meine Antwort: Schulen sind wichtig, doch sie müssten sich deutlich vom herkömmlichen Schulmodell unterscheiden. Das moderne Schulsystem basiert auf einem 200 Jahre alten Prinzip, das heute völlig unangemessen ist. Die Schulen und Ausbildungen sollten sich darauf konzentrieren, den Schüler zu unterstützen und anzuleiten. Kinder haben ein ganz natürliches Bedürfnis, miteinander zu kommunizieren und sich zusammenzutun und darin sollten sie gefördert werden.

Wir sollten die Menschen dazu bringen, für einander da zu sein, sich gegenseitig zu helfen. Damit müsste schon in der ersten Klasse begonnen werden. Freundschaft und gemeinsames Handeln sollten vom Kindergarten an bis zur Universität im Fokus der Ausbildung stehen. Wir müssen uns über unseren Egoismus erheben und uns verbinden, damit wir das volle Ausmaß unserer Welt und all unsere Möglichkeiten bereits als junger Mensch wahrnehmen können.

Aus der russischen Kabbala Lektion vom 10.4.16

190583

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.

shares