Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Meine Gedanken auf Twitter 26/11/17

 

Menschen sind Egoisten und hassen die Kabbala, da sie unsere egoistische Natur zerstören soll. Aus diesem Grund hasst ein Kabbalist manchmal in der Anfangsphase die Kabbala und die Kabbalisten und möchte ihnen daher schaden. Wer auch immer die Kabbala studierte und sie verließ, bleibt neidvoll und hasst sie mannigfach.

Die Schöpfung begann mit der Erschaffung des vollkommenen Zustandes von Adam in Eden. Dann kam der Abstieg in unsere Welt und der Aufstieg entlang der 125 Stufen zum ursprünglichen Zustand – aufzusteigen zu den Funken und Verlangen. Daher sind die offenbarten Zustände verpflichtend – die einzige Wahl besteht darin, sich darüber zu erheben.

 

Von Twitter 26/11/17

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.