Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Leben und Tod, Teil 6

Was bleibt nach dem Tod von einem Menschen übrig? 

Frage: Warum sollten die Menschen nicht mehr Jahre oder endlos leben? Warum den Körper wechseln?

Antwort: Auch wenn wir tausend Jahre leben würden, hätten wir es noch immer eilig etwas zu tun, denn das Leben wäre begrenzt. Wenn wir unendlich leben würden, würden wir uns den höheren Kräften und Zeitgrenzen nicht unterlegen fühlen.

Nehmen wir an, wir würden als eine Art Organismus ohne Anfang und ohne Ende existieren… Wir können uns einen solchen Zustand nicht einmal vorstellen, denn alles wird gemessen: gibt es das- gibt es das nicht, gibt es das – gibt es das nicht, d.h. in jeder Sekunde wird etwas geboren und stirbt etwas. Es ist ein Glück, dass es den Tod gibt, denn es ist der Tod, der uns dazu drängt, das Leben zu begreifen.

Frage: Was bleibt von einem Menschen übrig, der schon x- Jahre gelebt hat?

Antwort: Sinnliche Information – in Herz und Verstand. Es hängt vom Menschen selbst ab wie sehr er im Verhältnis zu anderen Menschen fortgeschritten ist und wie sehr er sich den anderen angepasst hat um sie dem Schöpfer näher zu bringen.

Nur das hat Qualität, denn die Verbindung ist das Ziel der Schöpfung.

Der Zweck der Schöpfung ist die Verbindung der gesamten Menschheit zu einem Ganzen. Nicht in einem physischen Körper, sondern in einem einzigen Wunsch, der aus vielen verschiedenen Wünschen besteht, so dass wir uns einander helfen können uns zu verbinden.

Frage: Also, in der Absicht, den Schöpfer zu offenbaren?

Antwort: Ja.

Frage: Wenn sich der Mensch sein ganzes Leben damit beschäftigt, bleiben dann seine Bemühungen, Sorgen, Gefühle bestehen oder werden sie weitergegeben?

Antwort:  Das bleibt alles bestehen.

Frage: Warum muss der Mensch sterben und in einem neuen Körper wiedergeboren werden, wenn er das Ziel noch nicht erreicht hat?

Antwort: Das hängt nicht von ihm ab, sondern vom allgemeinen Zustand der Menschheit.

Fortsetzung folgt….

Aus der TV Sendung “Grundlagen der Kabbala“ 14.01.2019

[254984]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.