Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Jeder ist für die Welt Korrektur verantwortlich

Wenn Ich mich selbst korrigiere, werde ich sehen, dass alle anderen schon korrigiert sind. Es hängt alles von meiner Korrektur ab. Damit ich mich korrigieren kann, muss ich mich an alle wenden und versuchen, sie davon zu überzeugen, dass sie alle korrigiert werden müssen.

Alles was sich um mich herum abspielt ist meine Projektion. Ich sehe sie nicht, ich sehe mich. Es gibt acht Milliarden Menschen auf der Welt, das sind alles Teile von mir. Ich bin Adam Harishon, der erste Mensch und jeder ist ein Teil von mir. Deshalb bin ich dafür verantwortlich, die Welt zur Korrektur zu bringen. Das sollten alle denken!

Die äußere Korrektur besteht darin, dass ich mich an alle wende um sie davon zu überzeugen, sich selbst zu korrigieren. Die innere Korrektur ist, dass ich mich selbst korrigiere, meine Einstellung zur Welt, um gut zu allen zu sein. Solange ich mich nicht innerlich und äußerlich korrigiert habe, um alle anderen auch korrigiert zu sehen, wird es in der Welt zu keiner Endkorrektur kommen.

Aus dem Frauenunterricht, 01.11.2020

[273231]

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.