Kabbala und der Sinn des Lebens - Michael Laitmans persönlicher Blog

Hab ein wundervolles Leben – Sinne über die Spiritualität nach

Eine Frage, die ich erhielt: Verändert sich die materielle Situation ebenfalls, wenn man spirituelle Korrektur erlangt?

Meine Antwort: Das Physische verändert sich zusammen mit der Spiritualität. Das Spirituelle ist die Anfangsstufe unserer Wahrnehmung der Wirklichkeit. Es ist die Stufe, die wir momentan spüren und wir müssen von hier aus zur ersten spirituellen Stufe aufsteigen.

Wie jede andere Wahrnehmung auf einer Stufe existiert dies im Verhältnis zu dir selbst, innerhalb deiner eigenen Wahrnehmung. Wenn du deine Eigenschaften veränderst, wird sich alles verändern.

Wenn wir uns darum bemühen, zur spirituellen Welt aufzusteigen, projizieren wir dieses Streben ebenfalls auf die materielle Stufe und dann empfinden wir keine Probleme. Wir gelangen dahin, das Leben in unseren physischen Körpern ähnlich wie in der Welt der Unendlichkeit zu empfinden, wo wir keinen Mangel haben. Wir werden alles haben, was der Körper benötigt.

Wenn du nur an deinen spirituellen Aufstieg über 125 Stufen denkst, dann wird dein Leben ohne Schwierigkeiten und Probleme verlaufen. Du wirst von allem genug besitzen – ohne Krankheiten oder Unglücke.

Diese materielle Stufe muss es geben, da man, bevor man zu jeder nachfolgenden Stufe aufsteigt, immer in diese Welt zurück fällt, um dann von hier aus noch höher aufzusteigen. Was wir jetzt als diese Welt empfinden, als physische Materie, ist die erste unbelebte Stufe aller Welten. Für uns ist es notwendig, auf dieser Stufe zu leben, da es die Basis aller spirituellen Aufstiege ist. Wenn wir danach verlangen, auf dieser Stufe nur zu existieren, um aufzusteigen, wird das Leben wundervoll sein.

Zum Kabbalalernzentrum –>

Beitrag teilen:


Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken               

Kommentare geschlossen.